Analyse zur Aktie Tesla

Als sehr interessant bewertet
30 Bewertungen ∙ 760 mal gelesen
Am 21.10.15
von MSeibert
zu Tesla

Wer glaubt, dass Tesla wegen einigen Kinderkrankheiten verschwinden wird, hat die Marke Tesla nicht verstanden.

Eigentlich braucht man dazu nur zwei Dinge zu wissen:

1. Menschen kaufen den Tesla nicht, weil sie ein perfektes Auto wollen. Sie kaufen ihn, weil sie von seinem Konzept überzeugt sind. Weil sie das Motiv schätzen. Weil sie an die Idee glauben. Das ist ein Auto für Early Adopter. Der kürzliche Bericht, dass viele Kunden Probleme mit ihrem Auto hätten, kam zu dem Schluss, dass der Tesla nicht zu empfehlen sei. Im gleichen Artikel (???) erwähnen sie, das 97 % (Hallo? 97 % ist besser, als das iPhone) sich erneut einen Tesla Model S kaufen würden. Im gleichen Artikel erwähnen sie, dass die Kunden die schnelle und kompetente Reaktion des Kundenservice schätzen. Da stimmt doch etwas nicht? Haben die ihren eigenen Artikel nicht gelesen?

2. Der Unternehmenszweck von Tesla ist es noch nie gewesen, den Gewinn zu maximieren. Wer darauf hofft, sollte sich lieber keine Tesla-Aktien kaufen. Der Zweck von Tesla ist es, den Übergang zum nachhaltigen Verkehr voranzutreiben. Das tun sie. Deswegen kaufen Menschen Teslas. Weil sie das GUT finden. Nicht, weil es eine renommierte Marke ist. Diesem Unternehmen sind die Spekulationen egal, sind die Skandale anderer Hersteller egal. Sie wollen einfach ein nachhaltigeres Auto bauen, dass keine Kompromisse kennt. Und das machen sie ziemlich gut.

Mit den Nachrichten zu Tesla scheint es mir, als würden der Markt und die Presse förmlich nach Möglichkeiten suchen, der Marke einen Seitenhieb zu verpassen. Wenn ein Tesla brennt, macht das internationale Schlagzeilen. Dass jeden Tag Autos in Amerika brennen, liest man nur, wenn ein Kind dabei verbrennt. Wenn ein Tesla bei extremer Fahrweise eine geringere Reichweite hat, ist es automatisch ein schlechtes Auto. Wenn ein Benziner bei extremer Fahrweise eine geringere Reichweite hat, sagt man dem Fahrer, er solle einfach langsamer fahren. Hier wird massiv mit zweierlei Maß gemessen. Tesla stellt sich dem, und überzeugt durch Innovation. Statt nur zu sagen "We...
Der obige Analyse spiegelt ausschließlich die Meinung des Autors wider. Informunity übernimmt dafür keine Haftung.