Analyse zur Aktie Tesla

Als interessant bewertet
10 Bewertungen ∙ 460 mal gelesen
Am 17.11.15
von CashGod
zu Tesla

Batterieproduktion in Europa?

Liebe Leserinnen und Leser,

heute äußerte sich Elon Musk, CEO von Tesla, zu einer möglichen Batterieproduktion in Europa.
Gegenüber Bundeswirtschaftsminister Sigmar Gabriel bestätigte Elon Musk sein Interesse an einer zukünftigen Batterieproduktion in Europa.
Dabei betonte Elon Musk, dass speziell Deutschland einer der interessantesten Standorte darstellen würde.

Eine konkrete Ausarbeitung der Pläne gebe es noch nicht, aber sobald diese erstellt wurden, werden sich Elon Musk und Sigmar Gabriel erneut treffen.

Die Konkurrenz aber schläft nicht: So betonte Daimler und Volkswagen, es müsse eine gemeinsame Forschung an leistungsstarken Batterien geben, um der Konkurrenz voraus zu sein.



Tesla befindet sich weiterhin in der Verlustzone - konnte aber Stand 4.11.15 mehr Autos ausliefern als gedacht. In Q3 2015 lieferte Tesla bereits 11603 Autos aus und befindet sich weiter auf Wachstumskurs. Mit dem neuen Model X SUV plane man noch stärkeres Wachstum und ein Vordringen auf die hart umkämpfte SUV-Branche. Die Produktion soll daher stark ausgebaut werden, neue Werke sollen entstehen. Dies beschleunigt die Konkretisierung der Pläne für eine Batterieproduktion in Europa.

Der obige Analyse spiegelt ausschließlich die Meinung des Autors wider. Informunity übernimmt dafür keine Haftung.