Analyse zur Aktie Daimler

Als interessant bewertet
20 Bewertungen ∙ 360 mal gelesen
Am 28.03.16
von NumberOne
zu Daimler

Daimler und die nie endenden Milliardengewinne

Liebe Leser,

steigende Verkaufszahlen durch neue Modelle, gute Rentabilität und der erfolgreiche Einstieg ins das Car Sharing Geschäft, so könnte man das laufende Jahr von Daimler wohl am besten beschreiben.
Daimler steigert seinen Gewinn um rund ein Drittel.

Sowohl am US-amerikanischen Markt als auch in China verkaufte Daimler sehr gut. Von den Sorgen um die wirtschaftliche Entwicklung in China ist bei den Schwaben nichts zu spüren. Ziel von Daimler ist es noch dieses Jahr mit 300.000 verkauften Fahrzeugen in Deutschland BMW und Audi hinter sich zu lassen.

Als weltweit aufgestelltes Unternehmen nutzt Daimler zur Finanzierung seiner Investitionen ein breites Spektrum von unterschiedlichen Anlageinstrumenten an den internationalen Märkten. Erst vor einiger Zeit hat Daimler eine Anleihe mit einem Zins für Anleger von 0,2% herausgegeben. Dies zeigt wie gut die Kreditwürdigkeit des Unternehmens ist.

Daimler hat vergleichbar wie andere Autobauer eine Eigenkapitalquote von 25%. Man kann sich also vorstellen wie viel Geld sich das Unternehmen wegen den niedrigen Zinsen spart.

Auch für die Zukunft halte ich Daimler gut aufgestellt. Im Jahr 2014 hat Daimler ca 6 Mrd € in Forschung und Entwicklung gesteckt. Ein nicht unerheblichen Teil in Elektromobilität. Auch in den kommenden Jahren wird sich dieser Trend meines Erachtens fortsetzen.
Ich glaube, dass sich Daimler in Zukunft weiterhin gut entwickeln wird und rate bei Kurskorrekturen zum Nachkauf.

Wenn Ihnen der Kommentar gefallen hat würde ich mich über eine Bewertung sehr freuen.
Der obige Analyse spiegelt ausschließlich die Meinung des Autors wider. Informunity übernimmt dafür keine Haftung.