Analyse zur Aktie Wirecard

Als sehr interessant bewertet
40 Bewertungen ∙ 700 mal gelesen
Am 06.04.16
von Heidebimbam
zu Wirecard

- Jetzt wird es spannend

Nachdem dem Finanzdienstleister Wirecard vor gut einem Monat vom äußerst dubiosen, selbsternannten und erst kurz davor gegründeten Analyseunternehmen Zatarra Research illegale Praktiken vorgeworfen wurden, stürzte die Aktie nahezu 20% ab. Noch immer konnte sie sich- nicht zuletzt wegen hohen Short-Investments- nicht so recht erholen, immerhin konnte seit dem 12-Monatstief Ende März aber schon wieder einiges an Boden gewonnen werden. Morgen legt Wirecard seine Bilanzen vor, die wohl zumindest auf mittlere Sicht entscheiden werden, wie es mit der Aktie weiter geht.
Nun werde ich die Situation von verschiedenen Seiten beleuchten:

Die Vorwürfe:
Noch einmal kurz zu den Vorwürfen: Wirecard hat sofort dementiert und Ermittlungen einleiten lassen. Wegen dem Verdacht auch Kursmanipulation ermittelt sogar die BaFin. An den Vorwürfen scheint also wirklich nichts dran zu sein, langfristig werden sie den Kurs meiner Meinung nach nich weiter beeinflussen. Übrigens: Es wäre nun schon das dritte Mal, dass Wirecard Ziel einer solchen Kursmanipulation würde. Es ist schon verwunderlich dass dennoch so viele Anleger dem dubiosen Bericht glauben schenkten.

Die Short Attacke:
13% der Wirecard Aktien sind momentan geshortet. Das bietet Zündstoff für einen explosionsartigen Short-Squeeze bei steigenden Kursen. Short-Squeeze, dass sich Anleger, die die Aktie in Erwartung fallender Kurse geshortet haben bei steigenden Kursen nachkaufen müssen, um ihre Verluste zu begrenzen. Dadurch wird der Kurs noch weiter in die Höhe getrieben

Die Charttechnik:
Zugegeben, lange war die Charttechnik der Aktie ein starker Grund gegen den Kauf, doch nun ist die 38-Tage Linie auf bis auf 36 € gefallen. Beim aktuellen Kurs von 34,30€ ist das zwar noch etwas Luft bis dort, sie könnte aber bei einem Sprunghaften Anstieg, zu dem es morgen durchaus kommen kann sollten die Zahlen positiv überraschen, geschnitten werden und die Grundlage für ein...
Der obige Analyse spiegelt ausschließlich die Meinung des Autors wider. Informunity übernimmt dafür keine Haftung.