Kommentar vom 18.06.16
InvestorNumberOne
Bewertung:
Mehr als 20 Bewertungen
hervorragend8%
sehr interessant50%
interessant29%
mittelmäßig12%
uninteressant2%
Bisher 409 mal gelesen
Mehr als nur Briefe verschicken! (intensive Aktienanalyse)
1. Fundamentale Kennzahlen
2. Umsatzverteilung innerhalb des Unternehmens
3. aktuelle Chartentwicklung
4. Fazit
5. Quellen

-----1. Fundamentale Kennzahlen-----

Die deutsche Post ist das größte Logistik und Postunternehmen der Welt.

Die Gewinne der Post schwanken sehr stark.
2011 Gewinn pro Aktie 0,96
2012 Gewinn pro Aktie 1,37
2013 Gewinn pro Aktie 1,73
2014 Gewinn pro Aktie 1,71
2015 Gewinn pro Aktie 1,27

Seit 2010 lässt sich hier ein leichter Wachstumstrend erkennen. Mit einer Dividendenrendite von 3,27% kann man von einer sehr guten Dividende sprechen. Seit 2008 wurde die Dividende immer erhöht oder blieb konstant.

Mit einem KGV von 20 ist das Unternehmen auf den ersten Blick viel zu teuer. Jedoch werden im nächsten Jahr aufgrund der Erhöhung des Portos auch die Gewinne wieder besser aussehen als im Jahr 2015. Langfristig gesehen ist der Wert vergleichsweise trotzdem hoch, was erstmal nicht für die Aktie spricht.

Die Eigenkapitalquote ist mit 29,14% in Ordnung, mehr jedoch auch nicht. Auch die Jahre davor lag sie in ähnlichen Bereichen. In den Krisenjahren 2008/ 09 lag sie am Höhepunkt der Krise bei 2,9%

Der Umsatz der Aktie blieb über die letzten Jahre sehr konstant und machte keine ungewöhnliche Ausschläge, sowohl in die eine als auch in die andere Richtung.

-----2. Umsatzverteilung innerhalb des Unternehmens-----

Express 22%
Global Forwarding, Freight 26%
Post / e-Commerce 27%
Supply Chain 25%

Der Bereich Post/ e-Commerce beinhaltet den Versandt von Paketen und Briefen in Deutschland und rund um den Globus. Ein Standardbrief kostet derzeit 70ct.
Auch werden Drucke, Adressmanagement und Versanddienste für Onlinehändler bereitgestellt.

Das Expressgebiet sind termingebundene Waren und Dienstleistungen auf der gesamten Welt.

Speditionen für Luft, See- und Straßentransport werden unter der Sparte Global Forwarding/ Freight abgewickelt.
Das Unternehmen hat auch Logistiklösungen von der Planung, Beschaffung, Produktion, Lagerung bis hin zur Auslieferung und Retouren. Dieser Zweig nennt sich Supply Chain

Man kann durch die Umsatzverteilung gut erkennen wie breit das Unternehmen in allen Bereichen aufgestellt ist, somit können Rückgänge eines Teils gut von den anderen Aufgefangen werden. Somit ist das Klumpenrisiko gering und es können vor allem Ertragsstarke Sparten besser Ausgebaut und Weiterentwickelt werden. Aus meiner Sicht eine wirklich positive Eigenschaft des Unternehmens.

-----3. aktuelle Chartentwicklung-----

Der Kurs der deutschen Post Aktie fiel in den vergangenen paar Tagen deutlich um knapp 6%. Dies waren Marktbedingte Kursschwankungen. Es wurde die Unterstützende Zone von Anfang Mai dieses Jahre getestet und erwies sich als Widerstand. Knapp unter der Zone befindet sich derzeit auch die 200 Tage Linie, dies ist vielleicht auch ein Grund warum die Schwelle so gut hielt.
In den letzten Monaten kam es mehrfach zu bedeutenden Wendepunkten, die sich als stabilisierend herausgestellt haben.
Das könnte vor allem für Charttechniker interessant sein, denn dies untermauert die Relevanz des Mittelkurses.

-----4. Fazit-----

Insgesamt halte ich die Post für gut aufgestellt. Die Eigenkapitalrendite ist mit fast 14% wirklich gut, denn bei welcher Anlage bekommt man derzeit solch eine Rendite?
Auch Charttechnisch sieht es sehr interessant aus, denn die wichtige Unterstützungszone wurde nicht durchbrochen. Kurz und Mittelfristig halte ich die Investition für eine sehr gute Chance auf Kursgewinne. Langfristig stellt sich die Frage, ob bei einem KGV von 20, sich die Aktie Ihrem langfristigen Durchschnitt wieder annähert, was entweder mit einem sinkendem
Kurs oder steigenden Gewinnen erreicht wird.
Ein weiteres Anzeichen für die Gute Entwicklung ist auch, dass der Staat immer mehr Anteile auf den Markt gebracht hat, somit ist die Bundesrepublik nur noch mit weniger als 25% am Konzern beteiligt.

-----5. Quellen-----

http://www.boerse.de/fundamental-analyse/Deutsche-Post-Aktie/DE0005552004

http://www.boerse-online.de/nachrichten/aktien/Deutsche-Post-Aktie-Leichte-Beute-fuer-Schnaeppchenjaeger-1001257186

http://www.boerse.de/fundamental-analyse/Deutsche-Post-Aktie/DE0005552004

http://neukurs.com/blog/strategie-controlling/wie-hoch-ist-ihr-eigenkapitalquote/

http://www.t-online.de/wirtschaft/id_75837798/deutsche-post-erhoeht-2016-das-briefporto-von-62-auf-70-cent.html

Anmerkungen
Es sind noch keine Anmerkungen vorhanden.
Der obige Kommentar spiegelt ausschließlich die Meinung des Autors wider. Informunity übernimmt dafür keine Haftung.   



100.000 Credits Jahresbonus
im Wert von 1.000 Euro
für den Erstplatzierten der
Fond-Portfolio Investor-Rangliste

Mehr Infos
Deutsche Post Aktie
Kurs: 40,10€     -0,6% vs. Vortag
Kursentwicklung 3 Monate (Graue Fläche = DAX)  
Investor
NumberOne
Aktuell wird kein IPQ für Investor NumberOne ermittelt.
Aktien-Portfolios von NumberOne haben sich im
Ø 2% p.a. besser entwickelt als der DAX.