Analyse zur Aktie Rocket Internet

Als sehr interessant bewertet
30 Bewertungen ∙ 580 mal gelesen
Am 02.09.16
von Klaklukla
zu Rocket Internet

Manche Raketen stürzen ab

Einen guten Start hatte Rocket Internet ja von Anfang an nicht hingelegt. Nach einem Ausgabepreis von 42,50 kam es nur zu einem wenige Wochen andauernden Höhenflug mit Kursen von über 50€. Dann folgte der Niedergang. Schon lange haben die Erstzeichner über die Hälfte ihres Geldes eingebüßt und die Großaktionäre schreiben weite Teile ihres Engagements ab (Q1).

Leider ist bei RI fast nichts in Ordnung, von Zalando vielleicht mal abgesehen. Viele der Hoffnungsträger schreiben tief rote Zahlen, viele Anfangsbewertungen von Tochterunternehmen wurden viel zu unrealistisch hoch angesetzt (z.B. lendico).

Zwar ist es bei dieser Art von Beteiligungsgesellschaft völlig normal, dass zunächst Geld verbrannt wird. Dass einige oder sogar die Mehrzahl der Startups scheitert, nur einige wenige am Ende vergoldet werden.
Aber im Moment ist da bei RI wenig an Perlen zu erkennen und das Geld geht schneller in Flammen auf als erwartet.

So kämpfte Delivery hero mit Finanzierungsproblemen (Q2), Rocketist hier sehr großkotzig eingestiegen und der Markt ist hart umkämpft. Ob hier jemals viel Geld zu verdienen ist bleibt abuwarten.
Ob man sich da unbedingt einen Gefallen tut, wenn man jetzt auch noch bei Tiefkühlprodukten einsteigt (Q3)?
Als sich eine besser als erwatete Lösung für die Finanzierung abzeichnete, schoss der Kurs nach oben. Das Chartbild hellte sich auf und einige waren schnell mit Kaufempfehlungen bei der Hand (Q4).

Doch jetzt die Zahlen. Über 600 Mio Verlust bereits in diesem Jahr (Q5). Bei eine Marktkapitalesierung von 2,5Mrd sind das keine peanuts mehr sondern das zehrt an der Substanz. Und die ganzen Zahlen gibt es erst in drei Wochen.

Ich bin von Rocket Internet überhaupt nicht überzeugt. Viel heiße Luft, viel Hoffnung, wenig Substanz. Wo die Sawers dabei sind, geht es meist darum jemand ein potemkinsches Unternehmen zu überhöhten Preisen anzudrehen. Da haben schon einige wieder bluten...
Der obige Analyse spiegelt ausschließlich die Meinung des Autors wider. Informunity übernimmt dafür keine Haftung.