Kommentar vom 21.10.16
InvestorKleicki
Bewertung:
Mehr als 30 Bewertungen
hervorragend35%
sehr interessant45%
interessant16%
uninteressant4%
Bisher 504 mal gelesen
Alphabet (Google) auf Rekordhoch – ist ein Einstieg noch interessant?
In den letzten paar Tagen klettert die Alphabet Aktie immer wieder auf neue absolute Rekordhöhen. Die derzeitige Spitze liegt bei 829,81 US-$ und wurde erst gestern aufgestellt. Da stellt sich einem nun die Frage, wie lange es noch so weiter geht oder ob es nun eher wieder abwärts geht. Dieser Frage widme ich mich nun in diesem Kommentar und gebe am Ende mein persönliches Fazit dazu ab.

Profil
Alphabet Inc. (vormals Google Inc.) ist eine global agierende Holding, die unter ihrem Dach verschiedene Tochterunternehmen verwaltet. Zu den größten und bekanntesten gehört Google mit der gleichnamigen Online-Suchmaschine, der Kartendienst Google Maps, das Online-Videoportal YouTube, sowie das Betriebssystem Android und vieles mehr. Zur Holding gehören aber auch die Unternehmen Calico (Bio-Unternehmen) und NestLabs (Technologieunternehmen).

Rückblick
Seit der Gründung von Google im September 1998 durch Larry Page und Sergey Brin hat das Unternehmen einen beeindruckenden Weg zurückgelegt. Während im Jahr 2000 ein Umsatz von 19,1 Mio. US-Dollar erwirtschaftet wurden, waren es im Jahr 2004 – das Jahr, in dem Google Inc. an die Börse ging – schon 3,2 Mrd. US-Dollar. Man scheute keine Kosten und kaufte 2006 für 1,65 Mrd. US-Dollar das Online-Videoportal YouTube, welches heute einer der Goldesel für Alphabet ist (12 % vom Gesamtumsatz). 2015 änderte man die Unternehmensstruktur so um, dass Alphabet die neue Holding und alles zuvor dagewesene zu Subunternehmen wurde. Der Umsatz bezifferte sich bereits auf 74,989 Mrd. US-Dollar und auch der Gewinn stieg über die Jahre prozentual konstant zum Umsatz auf 16,348 Mrd. US-Dollar.

Ausblick
Auch für die Zukunft wird gesorgt. Am 04. Oktober 2016 präsentierte Google die wohl größte Produktoffensive der Unternehmensgeschichte.
Die meisten Blicke dürfte dabei das neue Smartphone Pixel / Pixel XL auf sich gezogen haben, womit nun die Oberklasse von Apple und Samsung angegriffen wird. Speziell gegenüber Android-Smartphones (84,1% Marktanteil) dürfte es sich gut behaupten, da Google ihr Produkt maßgeschneidert auf das hauseigene Betriebssystem fertigen kann. Zudem kommt noch der Sprachassistent hinzu, der demnächst auch das Haus als einzelnes Gerät unter dem Namen „Google Home“ ein ganzes Stück weit smarter macht, quasi die Vorstufe des Roboters, der alles für einen erledigt und Fragen beantwortet. Er steht in direkter Konkurrenz zu „Amazon Echo“ mit Sprachassistent „Alexa“, Apples „Siri“ und Microsofts „Cortana“. Einer Studie zufolge werden 2020 zwar erst 3,3% der Haushalte damit ausgerüstet sein, aber bereits 2,1 Mrd US-$ mit Sprachassistenten umgesetzt. Der Nachteil daran ist allerdings, dass die Kunden darüber keine Werbung zu Gesicht bekommen, da sie nicht einmal mehr ihr Smartphone oder ähnliches anpacken müssen und auch die längere Suche auf diversen Seiten des Internets wegfallen.
Dies wird aber durch die Vertiefung auf Video und Web-TV Angeboten auf YouTube und Chromecast ultra wieder korrigiert, denn YouTube startet ab 2017 YouTube Unplugged und steigt somit in den Web-TV Dienst ein, was den Werbeumsatz um 22% erhöhen soll. Mit Chromecast ultra können die Kunden zukünftig auch in 4k Qualität ihre Videos auf dem Fernseher ansehen. Auch für den stark wachsenden 360° Video und Virtual Reality Bereich – auf YouTube kann man sich solche Videos mit einer VR-Brille schon anschauen – gibt es nun ein Google Produkt. Die „Daydream View“. Mit dieser VR-Brille hat Google endlich den nötigen Schritt gemacht, um in dem Segment der VR und AR den Anschluss nicht zu verlieren. Der Markt verbirgt ebenfalls Milliardenumsätze.
Auch geographisch gibt es ein großes Wachstumspotential. Ein gutes Beispiel dafür ist Indien, ein Land in dem derzeit erst 350 Mio. Menschen einen Zugang zum Internet besitzen. In Zukunft, so wird derzeit prognostiziert, gibt es 2026 in dem Land 1 MILLIARDE Menschen mit einem Internetzugang und somit potenzielle Kunden.

Zahlen und Analysen
Alphabet gibt am 27. Oktober die Zahlen fürs 3. Quartal bekannt. Die Aktie ist derzeit mit einem fairen Preis bewertet und der mittelfristige Markttrend zeigt nach oben. Das Kursziel der Aktie liegt im Durchschnitt bei +14,66%. Das KGV liegt mit 35,2 doch schon relativ hoch. Die Gewinn-Marge der letzten 4 Quartale kommt auf 23,2 %. Die Analysten sind für das nächste Jahr positiv gestimmt. 2017 werde ein Umsatzwachstum von 18 % auf 86 Mrd. Dollar prognostiziert und auch der operative Gewinn soll um 17 % wachsen.

Fazit
Ich bin der Überzeugung das Alphabet auch dieses Mal die Erwartungen der Analysten übertrifft und die Aktie einen Sprung nach oben macht. Das Unternehmen ist in jeder Hinsicht gut aufgestellt. Die Geschäftsführer leben ihr Unternehmen seit der Gründung und haben stets ein gutes Händchen bewiesen. Das Produktsortiment wird immer wieder an die aktuellsten Trends angepasst und stetig neue und innovative Produkte und Dienstleistungen entwickelt. Die Zahlen und Trends zeigen auch den aktuellen Wert des Unternehmens auf. Somit sehe ich auch fürs nächste Jahr steigende Kurse in die man beruhigt auf langfristiger Basis investieren kann und gebe ebenfalls ein Kursziel von 1000 US-Dollar heraus.
PS: Ich halte auch real Aktien von Alphabet Inc. (A)(Google)
Ich hoffe, ich konnte euch die Informationen etwas interessanter übermitteln. Ansonsten schaut doch noch mal in die Quellenangaben. Ich würde mich freuen!

Quellen
https://omnichannelaktivisten.de/digitale-sprachassistenten-google-und-amazon-erobern-den-markt/

https://madeby.google.com/phone/

http://www.wiwo.de/unternehmen/it/google-in-indien-das-digitale-milliarden-reich/14721360.html

http://www.it-times.de/news/google-und-youtube-erreichen-meilenstein-bester-zukauf-der-firmengeschichte-120323/?utm_source=finanznachrichten.de&utm_medium=CustomFeed

http://www.aktiencheck.de/exklusiv/Artikel-Alphabet_Aktie_Neue_Einnahmequelle_Aktienanalyse-7491121

http://www.businessinsider.de/das-alles-hat-google-gerade-praesentiert-2016-10

http://www.finanzen.net/aktien/Alphabet_A-Aktie

http://www.zdnet.de/88269806/smartphones-android-steigert-marktanteil-auf-84-prozent/
Anmerkungen
Es sind noch keine Anmerkungen vorhanden.
Der obige Kommentar spiegelt ausschließlich die Meinung des Autors wider. Informunity übernimmt dafür keine Haftung.