Analyse zur Aktie Lockheed Martin

Als interessant bewertet
20 Bewertungen ∙ 310 mal gelesen
Am 19.01.17
von Katze02
zu Lockheed Martin

mehr als 1000% Gewinn

richtig gelesen: mehr als 1000%, genau: von 8,75€ im September 2015 bis zum 16.01.2017 auf 112,05€ stieg die Waffenaktie H&K AG laut https://www.comdirect.de/inf/search/aktien.html?IC_BYPASS=1&SEARCH_VALUE=HECKLER&SEARCH_REDIRECT=true&REDIRECT_TYPE=FULLTEXT

Natürlich ist das keine Blaupause für die Lockheed Martin. Es zeigt aber eindringlich, was bei Waffenaktien möglich ist - und da mit dem neuen USA Präsidenten die Karten auch international neu gemischt werden, Lockheed Martin im Waffenhandel zu den Großen zählt und mit "China" schon der neue Gegner aufgebaut wird, kann es profitabel sein, das Börsensegment der Waffenaktien zu beobachten.

Wer die Haushalts Planungen für 2018 im Berliner Reichstag verfolgt, weiß ja auch, daß die Regierung unter Frau Merkel heftige Steigerungen im Militärhaushalt plant und da der neue US Präsident mit Zöllen droht, könnte es ja auch hilfreich sein, daß Deutschland mehr Waffen in USA kauft, um z.B. die Handelsbilanz mit der USA zu verschieben und so Druck zu nehmen von deutschen Exporten Richtung USA. Lockheed Martin würde davon profitieren.
Der obige Analyse spiegelt ausschließlich die Meinung des Autors wider. informunity übernimmt dafür keine Haftung.
Lockheed Martin Aktie
Kurs: 325,00€     -0,6% vs. Vortag
Kursentwicklung 3 Monate (Graue Fläche = Aktienindex)  
Investor Katze02
Investment
Talent
IPQ 89,9

Investor
Rangliste
2176. Rang

Die Portfolios von Katze02 haben sich pro Jahr
um 3,9% schlechter entwickelt als der Aktienindex.