Analyse zur Aktie Coca-Cola

Als mittelmäßig bewertet
10 Bewertungen ∙ 240 mal gelesen
Am 05.03.17
von Psymon
zu Coca-Cola

Panscht Coca-Cola seine Getränke für Osteuropa?

In Osteuropa wird die niedrige Qualität von Produkten internationaler Hersteller bemängelt, da diese im Vergleich zu den selben Produkten in Westeuropa, eklatante Qualitätsunterschiede aufweisen. Tschechien wolle nun erreichen, dass bei gleicher Verpackung eine gleiche Qualität erreicht wird. Viele Unternehmen behaupten allerdings, trotz widerlegbarer Fakten, dass es auf Grund der niedrigeren Preise keine bessere Qualität gewährleistet werden kann. Allerdings ist die Herstellung von Nutella z.B. in Polen um ein Fünftel günstiger und die Fleischpreise in Osteuropa sind oft auch teurer, weshalb dieses Argument auch entkräftet wird. Insgesamt wurden bei 24 getesteten Produkten von internationalen Herstellern 22 mit erheblichen qualitativen Unterschieden festgestellt.
In der Sprite wird statt Zucker wie in Westeuropa das gesundheitsschädliche Aspartam, welches von der FDA schon öfters verboten wurde, verwendet. Dies wird das Image der EU weiter ankratzen und lässt ebenfalls eher auf eine Annäherung Osteuropas an Russland schließen. Ob nun ein Boykott von Produkten nach einer wahrscheinlichen Ablehnung des tschechischen Antrags aussteht, bleibt abzuwarten.
Der obige Analyse spiegelt ausschließlich die Meinung des Autors wider. Informunity übernimmt dafür keine Haftung.