Analyse zur Aktie Tesla

Als sehr interessant bewertet
30 Bewertungen ∙ 460 mal gelesen
Am 21.04.17
von Jollymae
zu Tesla

Können diese Ziele überhaupt eingehalten werden?

1. Einführung
2. Letztes Quartal
3. Neues Model
4. Ziele
5. Probleme
6. Fazit
7. Quellen


1.Tesla ist eine Firma, die 2003 gegründet wurde und Elektroautos herstellt. Sie hat ihren Hauptsitz in Palo Alto. Seit dem Börsengang 2010 hat sich der Kurs von 17 US-Dollar pro Aktie auf 305,18 USD pro Aktie erhöht.

2.Tesla gab an, im ersten Halbjahr 2017 zwischen 47.000 und 50.000 Autos liefern zu wollen. Davon haben sie im ersten Quartal bereits 13.450 Fahrzeuge des Model S und 11.550 Autos des Model X abgesetzt. Die größte Anfrage kommt hierbei aus den Vereinigten Staaten, denn 60% der gelieferten Autos gingen dorthin. Damit haben sie schon eine gute Vorlage für die Erfüllung ihres Zieles geschaffen. Außerdem hat man mit einem Firmenwert von 51 Milliarden US-Dollar den Autobauer Ford überholt und ist nun gleich auf mit General Motors, denn die Aktie ist mit über 40 Prozent im letzten Quartal deutlich gestiegen. Insgesamt war das Quartal äußerst erfolgreich für Tesla- auch deshalb, weil sie es geschafft haben, den Verkauf der Autos um 69 Prozent gegenüber dem Vorjahreszeitraum zu steigern und somit dem oft geäußerten Vorwurf ihre Ziele seien unrealistisch zumindest etwas entgegenzustellen.

3.Seit der Ankündigung des neuen Model 3 gingen über 400 000 Bestellungen ein. Dies unterscheidet sich vor allem preislich von seinen Vorgängern, welche ab rund 70 000 Euro (Model S) und 102 000 Euro (Model X) erhältlich und somit in der höheren Preisklasse angesiedelt waren. Das neue Auto ist mit 35.000 US-Dollar (vor Steuern), also rund 33 000 Euro sehr viel günstiger. Der Wagen ist ein Fünfsitzer, um die 4,7m lang und beschleunigt innerhalb von 6s von 0 auf 100km/h. Mit einer Aufladung kommt man 346km weit. Ab Juli soll es in die Produktion gehen, außerdem hat das Unternehmen vor, im September mit der Massenproduktion anzufangen, was auch nötig sein wird, schließlich liegen sie immer noch mit der...
Der obige Analyse spiegelt ausschließlich die Meinung des Autors wider. informunity übernimmt dafür keine Haftung.