Analyse zur Aktie Amazon

Als interessant bewertet
10 Bewertungen ∙ 290 mal gelesen
Am 22.10.17
von armericanoo
zu Amazon

Der Online-Gigant setzt auch künftig verstärkt auf Innovationskraft anstatt Margenabhängigkeit ,

Eine aktuelle Bestandsaufnahme:

Wenn etwas den aufmerksamen Beobachter, Kunden, Anleger sowie den IT-Nachwuchs weltweit fasziniert, dann ist es ganz sicher das Rennen der großen – und immer weiter wachsenden – Technologiekonzerne, welche das Silicon Valley und das Börsenparkett beherrschen. Die Rede ist hier in der Hauptsache von Facebook, Google, Apple und Amazon: Jeder der vier Giganten hat ein eigenes Steckenpferd, ist in seinem Stammsegment marktbeherrschend und streckt seine "Sensoren" aus in immer wieder neue Geschäftsfelder.

Besonders deutlich zu beobachten ist das bei Amazon. Als Online-Buchversandhandel gestartet gibt es inzwischen kaum noch ein Produkt, das man nicht über den weltgrößten Internet-Shop bestellen könnte. Das Sortiment ist riesengroß und wird noch zusätzlich erweitert durch die vielen Drittanbieter, welche Amazon.com als Verkaufsplattform nutzen. Doch gerade in den letzten Jahren hat Amazon seinen "Aktionsradius" stark ausgeweitet. Das Abo-Programm "Amazon Prime" ist längst viel mehr als nur eine Versandkostenersparnis für Vielbesteller. Denn die Prime-Kundschaft hat den Zugriff auf eine Auswahl von Filmen und Serien, die es durchaus mit dem "Platzhirsch" Netflix aufnehmen kann (und auch soll).

Der neueste Coup aus dem Hause Amazon nennt sich "Alexa": Ein intelligentes System, gefangen im Körper eines Lautsprechers, das mit säuselnder Siri-Stimme dem beglückten Kunden die Wünsche buchstäblich von den Lippen abliest. Kein lästiges Login mehr, keine Passworteingabe, keine Klicks mehr nötig – dank "Alexa" ist es jetzt sogar möglich, mit Amazon zu sprechen: Etwaige Bestellungen werden mündlich - ohne den sonst üblichen Aufwand - wie nebenbei aufgegeben. Für Amazon hat das den positiven Begleiteffekt, dass so wesentlich mehr eingekauft wird als früher. Wer einen smarten Mikrophon-Lautsprecher-Mix im Wohnzimmer stehen hat, der bestellt bereits jetzt...
Der obige Analyse spiegelt ausschließlich die Meinung des Autors wider. Informunity übernimmt dafür keine Haftung.