Analyse zur Aktie Commerzbank

Als sehr interessant bewertet
10 Bewertungen ∙ 800 mal gelesen
Am 03.12.17
von armericanoo
zu Commerzbank

Treibt "Cerberus" den Aktienkurs weiter in lichte Höhen?

Kurzes Firmenprofil:

Die Commerzbank AG gehört neben der Deutschen Bank zu den führenden Privat- und Firmenkundenbanken Deutschlands. Sie versteht sich als Dienstleister für Privat- sowie auch Geschäftskunden, betreut darüber hinaus aber ebenso zahlreiche große und multinationale Firmen. Dabei bietet die Bank ihren rund 16 Millionen Privat- sowie eine Million Geschäfts- und Firmenkunden eine breite Palette an Service- und Beratungsleistungen. Diverse Tochtergesellschaften sind auf Spezialgebieten tätig, wie z. B. im Asset Management, im Immobilienbereich oder im Leasing. Den
Kunden im Kapitalmarktgeschäft bietet der Finanzkonzern das volle Leistungsspektrum einer internationalen Investmentbank. Mit rund 1.050 Filialen steht den Kunden eines der dichtesten Filialnetze deutscher Privatbanken zur Verfügung. Im Ausland ist sie an den relevantesten internationalen Wirtschafts- und Finanzzentren mit Tochtergesellschaften, Filialen und Repräsentanzen direkt vertreten. Das Geschäft der Commerzbank ist dort vorwiegend auf die institutionelle Kundschaft und Unternehmen ausgerichtet. An einigen Standorten werden allerdings auch vermögende Privatkunden betreut. Über besondere Expertise verfügt die Bank bei der Begleitung ihrer Mittelstandskunden ins Ausland. Sie hat in der finanziellen Abwicklung des deutschen Außenhandels einen weit überdurchschnittlichen Marktanteil. Kernmarkt des Unternehmens ist neben Deutschland auch Polen.


Die Commerzbank gilt in Fachkreisen noch immer als der älteste Übernahmekandidat am Frankfurter Parkett. Immer wieder ranken sich Gerüchte um eine mögliche Fusion, welche sich jedoch bisher allesamt als unwahr herausstellten, oder aber entsprechende Verhandlungen darüber wurden nicht zum Abschluss gebracht. Diesmal jedoch könnte es anders kommen, und der Grund dafür liegt nicht etwa in Frankfurt, sondern in New York und trägt den beziehungsreichen lateinischen Namen "Cerberus" (nach einem Fabeltier aus...
Der obige Analyse spiegelt ausschließlich die Meinung des Autors wider. Informunity übernimmt dafür keine Haftung.