Analyse zur Aktie United Internet

Als interessant bewertet
30 Bewertungen ∙ 1030 mal gelesen
Am 10.03.10
von RudiRakete
zu United Internet

Der deutsche Internet-Riese

Gleich vorweg: Ich bin bullish.

Charttechnisch ist die Aktie klar in einem Aufwärtskanal. Dann zieht das Unternehmen 11,6 Mio Aktien aus dem eigenen Bestand ein (ca. 100 Mio €). Damit verteilt sich der Gewinn auf weniger Aktionäre.

Das Portale Web.de erreicht pro Monat 13Mio User in Deutschland, GMX ist mit 8,5 Mio nur knapp dahinter. Zum Vergleich: Yahoo schafft gerade mal 10 Mio, T-Online 16 Mio (Quelle: AGOF/InternetFacts)

Mit 3,6 Mio DSL-Anschlüssen ist United Internet (Marken: 1&1, Freenet) größer als Vodafone und Alice. Die Telekom hat gerademal 11,3 Mio.

Schade, dass man AdLink an Hi-Media verkauft hat (UI hält aber 10% deren Aktien). Wenn die Krise überwunden ist, wird in dem Bereich sicher wieder gutes Geld verdient.

Alles in allem überzeugende Fakten, die einen Börsenwert von Momentan 2 Mrd. nach wie vor als günstig erscheinen lassen. Man bedenke: Der Kurs war vor der Krise schon auf 16 - bei weit geringeren Unternehmensumsätzen.
Der obige Analyse spiegelt ausschließlich die Meinung des Autors wider. Informunity übernimmt dafür keine Haftung.
United Internet Aktie
Kurs: 39,12€     -0,0% vs. Vortag
Kursentwicklung 3 Monate (Graue Fläche = Aktienindex)  
Investor RudiRakete
Momentan hat Investor RudiRakete
kein öffentliches Portfolio.