Analyse zur Aktie Tesla

Als interessant bewertet
270 mal gelesen
Am 16.12.17
von armericanoo
zu Tesla

Beflügeln erste Großaufträge für neuen Elektro-LKW den Tesla-Aktienkurs?

Firmen-Porträt:

Tesla Motors mit Firmensitz in Palo Alto im US-Bundesstaat Kalifornien ist ein Exot unter den Automobilherstellern. Das 2003 gegründete Unternehmen Tesla Motors entwickelt und produziert ausschließlich elektronisch angetriebene Kraftfahrzeuge und konzentriert sich dabei bisher aufs Premium-Segment. Das erste Fahrzeug, das Tesla Motors in Serie produzierte, war der Sportwagen „Roadster“, der bereits 2008 auf den Markt kam und bis 2012 produziert wurde. Gegenwärtig vertreibt Tesla Motors die Limousine „Modell S“, welches es auch als "Allrad-Variante" gibt. Im Jahr 2014 lieferten die Elektroauto-Pioniere etwa 32.000 Fahrzeugeinheiten aus. 2015 kam mit dem „Modell X“ zudem ein Komfort-Geländewagen, ein "Crossover SUV, auf den Markt. Parallel zur eigenen Fahrzeugproduktion kooperiert Tesla auch mit Daimler und Toyota bei der Entwicklung elektronischer Antriebskonzepte. Überdies betreiben die Kalifornier mit dem „Supercharger“ in Nordamerika, Asien und Australien ein Netz an Schnellladestationen und forschen mit Panasonic an kostengünstigen Energiespeichern.
Gegründet wurde Tesla von einer Gruppe von Ingenieuren um den derzeitigen CEO Elon Musk. Sie hatten es sich zur Aufgabe gemacht, die Leistungsfähigkeit von Elektromotoren in Autos unter Beweis zu stellen. Die Kosten für Forschung und Entwicklung sowie den Aufbau von Produktions-, Service- und Verkaufsstellen schlagen sich in den Geschäftszahlen nieder: 2016 verbuchte Tesla Motors unterm Strich einen Verlust von 773 Millionen US-Dollar. Nach Medienberichten rechnet Konzernchef Elon Musk frühestens 2020 mit dem Erreichen der Gewinnzone.
An der Börse wird die Tesla-Aktie seit Juni 2010 gehandelt. Der Ausgabepreis der Tesla Aktie betrug 17 US-Dollar. Nachdem Daimler und Toyota sich von zwischenzeitlichen Beteiligungen getrennt haben, befinden sich knapp 49 Prozent der Tesla-Aktien in Streubesitz. Größter Einzelhalter von Tesla-Anteilsscheinen ist Firmenchef Elon Musk...
Der obige Analyse spiegelt ausschließlich die Meinung des Autors wider. Informunity übernimmt dafür keine Haftung.