Analyse zur Aktie Apple

Als sehr interessant bewertet
10 Bewertungen ∙ 310 mal gelesen
Am 18.12.17
von armericanoo
zu Apple

"Shazam" - eine sinnvolle Ergänzung der Produktpalette oder eher ein "Biss in einen sauren Apfel"?

Firmenprofil:

Mit einer Marktkapitalisierung von mehr als 705 Milliarden Euro (Juli 2017) ist Apple das wertvollste börsennotierte Unternehmen der Welt. Trotzdem waren die Apple-Anteilsscheine lange Zeit nicht im Dow Jones-Index vertreten, der die wichtigsten US-Aktien in sich vereint. Der Index ist nicht regelbasiert, und weil die Aktien im Dow Jones nach ihrem Preis gewichtet werden, gab es bis zum Sommer 2014 ein starkes Argument gegen die Aufnahme von Apple: Das Papier war schlichtweg zu teuer. Es hätte auf Anhieb ein enormes Gewicht im Index bekommen. Seit Juni 2014 ist jenes Argument jedoch Tisch: Seinerzeit wurde nämlich durch einen Aktiensplit im Verhältnis 1:7 aus einer ursprünglichen Apple-Aktie gleich sieben Stück. Damit wurde die Aktie des IT-Konzerns schlagartig auch wieder für den Kleinanleger attraktiv, weil erschwinglicher. Im März 2015 war es dann endlich soweit: die Apple-Aktie wurde in den Dow Jones-Index aufgenommen. Doch der Aktiensplit 2014 war keineswegs der erste gewesen: Bereits in den Jahren 2000 und 2005 war die Apple-Aktie im Verhältnis 1:2 geteilt worden.

Als die Apple-Aktie 1980 an die Börse kam, kostete sie lediglich 22 US-Dollar - vier Jahre später, nachdem Apple von Steve Jobs, Steve Wozniak und Ronald Wayne gegründet wurde. Mit dem Macintosh Computer und seiner grafischen Oberfläche feierte Apple in den 80er Jahren erste Achtungserfolge. Zum heutigen Apple-Mythos trug jedoch im Wesentlichen die Rückkehr von Steve Jobs nach dessen zwischenzeitlichem (Zwangs)Ausstieg bei Apple bei und die damit einhergehenden Innovationen bis zu seinem Tod 2011. So mischte Apple mit dem Musikplayer iPod, dem Smartphone iPhone und dem Tablet-PC iPad reihenweise die etablierten Märkte auf und schuf völlig neue Distributionswege für Digital-Güter. Spekulationen über neue Artikel machen seither regelmäßig die Runde, z. B. über Entwicklungen im Automobilbereich. 2015 kam dann die von Beobachtern lang erwartete Apple Watch auf den...
Der obige Analyse spiegelt ausschließlich die Meinung des Autors wider. Informunity übernimmt dafür keine Haftung.