Kommentar vom 02.01.18
AktieNordex
InvestorOktiEdda
Bewertung:
Mehr als 20 Bewertungen
hervorragend21%
sehr interessant39%
interessant37%
uninteressant3%
Bisher 109 mal gelesen
Dreht der Wind?
Im vergangenen Jahr gehörte Nordex zu den größten Verlieren und das bei insgesamt sehr freundlichem Umfeld. Nun hat sich die Lage aber stabilisiert und der Kurs scheint zu drehen. Nur eine kurze Bärenfalle oder schon eine Trendwende? Ist die starke Widerstandsmarke von 10€ etwa wieder zu brechen?

Seit dem Tiefststand bei gut 7€ Mitte November ging es schon um erstaunliche etwa 30% nach oben. Die 9€-Marke wurde klar gerissen und der mittelfristige Chart sieht sehr gesund aus. Die ein-Jahres-Trendlinie wurde bei etwa 8,5€ deutlich nach oben durchbrochen und nun lauert ein im wesentlichen von psychologischer Zahlenmagie geprägter Widerstand bei 10€. Wird auch diese Hürde genommen, könnte bis erstmal 13 oder 14€ Luft sein.

Auch die meisten Analysten sind wieder positiv gestimmt. "das sieht gut aus" könnte man die aktuellen Überschriften zusammenfassen. Auch die Shortinvestoren haben sich bereits deutlich zurückgenommen (was den aktuellen Kursanstieg beflügelt haben dürften). Trotzdem ist Nordex immer noch in der TOP-5 der short-gehedgen deutschen Aktien zu finden. Grund genug, sich die fundamentalen Daten mal etwas genauer anzusehen.

Nach Verlustjahren 2011 und 12 hat Nordex 13 den Turnaround geschafft und in den Folgejahren Gewinne geschrieben. Das führte zu einem starken Kursanstieg und Tip-Kursen von über 30€. Ein daraus resultierendes KGV von teilweise über 50 zeigte die starke Risikobereitschaft der Anleger. Die Titel erneuerbarer Energieunternehmen kamen insgesamt wieder zu mehr Glanz, obwohl die Branche weiterhin unter geringen Gewinnmargen, hohem Konkurrenzdruck und erheblichen Risiken durch die Gestzgeber unterworfen ist.

Die aktuellen Schätzungen gehen von leichten Verlusten im laufenden Quartal aus, 2018 soll es insgesamt ein ausgeglichenes bis leicht positives Ergebnis geben, 2019 soll wieder etwas besser werden (Quelle: https://www.finanzen.net/schaetzungen/Nordex). Das gibt für 2018 ein KGV von über 100 (nach aktuell knapp 20) die beiden nächsten Jahre um die 30 und erst 2021, insoweit man da überhaut seriös eine Prognose abgeben kann, wieder Richtung 10 absinkend.

Wer daran glaubt sieht also, insbesondere bei den zwischendurch immer wieder stattfindenden Konsolidierungen, attraktive Einstigskurse. Und bei 8€ und darunter habe ich selbst auch zugeschlagen.

Fundamental sehe ich aber insgesamt kein Potenzial von 50% und mehr wie das manche Analysten ausrufen. Bei weiter steigenden Kursen sehe ich günstige Gelegenheiten für Gewinnmitnahmen und erwarte nochmal deutlich billigere Einstigskurse. Das Vorjahrestief wird - zumindest bei stabilem Gesamtmakt - vermutlich nicht noch unterboten werden. Dennoch wird aus meiner Sicht Nordex auch 2018 äußerst volatil bleiben - in einer Range von gut 8€ bis etwa 12,5€. Da werden sich also einige gute Tradinggelegenheiten bieten.

Für ein Börsenspiel also eine absolut lohnenswerte Aktie. Für reale Positionen aus meiner Sicht zu riskant.

Ih wünsche euch allen ein gesundes 2018 und viel Spaß beim Investieren oder Spekulieren.


Anmerkungen
Es sind noch keine Anmerkungen vorhanden.
Der obige Kommentar spiegelt ausschließlich die Meinung des Autors wider. Informunity übernimmt dafür keine Haftung.   



100.000 Credits Jahresbonus
im Wert von 1.000 Euro
für den Erstplatzierten der
DAX Prognose-Rangliste

Mehr Infos
Nordex Aktie
Kurs: 10,63€     -4,1% vs. Vortag
Kursentwicklung 3 Monate (Graue Fläche = DAX)  
Investor
OktiEdda
Investor
Rangliste
692. Rang
Investor
Performance
IPQ 154
Aktien-Portfolios von OktiEdda haben sich im
Ø 3% p.a. besser entwickelt als der DAX.