Kommentar zur Aktie Netflix

Als sehr interessant bewertet
10 Bewertungen ∙ 270 mal gelesen
Am 24.01.18
von armericanoo
zu Netflix

Der weltweit führende Online-Videodienst lehrt jetzt auch Hollywood das Fürchten

Kurze Firmeninfo:

Die Netflix, Inc. ist ein US-amerikanisches Unternehmen, welches sich mit dem Verleih sowie der Produktion von Filmen und Serien beschäftigt. Gegründet wurde Netflix am 29. August 1997 im US-amerikanischen Scotts Valley, Kalifornien von Marc Randolph und Reed Hastings, der auch seit 1998 der CEO von Netflix ist. Die Firmenzentrale von Netflix befindet sich im kalifornischen Los Gotos. Der weltweit führende Online-Videodienst erzielte im Geschäftsjahr 2016 einen Umsatz von 8,83 Milliarden USD.


Zum neuen Wochenauftakt hat die Online-Videothek erneut für ein absolutes "Highlight" gesorgt. Die präsentierten Geschäftszahlen belegen es einmal mehr: Ein Ende der Netflix-Erfolgsgeschichte ist auch weiterhin nicht in Sicht. Den meisten von Ihnen wird Netflix sicher längst ein Begriff sein. Wie oben bereits erwähnt, erblickte Netflix 1997 als Online-Videothek das Licht der Welt. In seinen Ursprüngen erreichten die online von der Kundschaft georderten DVD's noch auf dem Postweg ihren Interessenten. Heute ist der kalifornische Konzern der weltweit führende Streaming-Anbieter. Mittlerweile hat Netflix mehr als 117 Mio. Kunden in rund 190 Ländern. Dank der rasanten globalen Expansion wächst das Unternehmen weiterhin kräftig.

Die aktuellen Zahlen, die Netflix am Montagabend nach Ende des Wall-Street-Handels kolportierte, belegen dies einmal mehr auf sehr beeindruckende Weise. Im 4. Quartal 2017 steigerte der Konzern seinen Umsatz um 33% auf 3,29 Mrd. USD, und der Nettogewinn stieg um gewaltige 178% auf 185,5 Mio. US-Dollar (oder 0,41 USD/Aktie) an. Während der Gewinn die Analystenschätzungen auf den Punkt genau traf, konnte Netflix in Bezug auf die Nutzerzahl deren Erwartungen bei weitem übertreffen: Im Schlussquartal gewannen die Kalifornier weltweit 8,3 Mio. Neukunden hinzu - und dies ist deutlich mehr als die 6,3 Mio., mit denen das Management ursprünglich gerechnet hat.

Aber auch der Zukunftsausblick überzeugt. Für das laufende 1. Quartal 2018 erwartet die Netflix-Führungsetage einen Erlös von 3,69 Mrd. US-Dollar (+40%) sowie einen kräftigen Gewinnanstieg von sage und schreibe 0,63 USD/Aktie (+58%), und die Anzahl der Abonnenten soll wiederum um 6,35 Mio. wachsen. Die Basis des fulminanten Erfolgs begründet sich denn auch in den eigenen exklusiven Inhalten: Über 200 Serien, Spielfilme und Dokumentationsreihen hat Netflix schon produziert und wurde dafür bereits mit mehr als 70 nationalen und internationalen Prei­sen ausgezeichnet. Allein dieses Jahr gedenkt der Konzern 7,5 bis 8 Mrd. US-Dollar in neue Eigenproduktionen zu investieren.

Der jüngste Coup: Mit dem Actionfilm „Bright“ mit Will Smith in der Hauptrolle startete kurz vor Weih­nachten die erste eigene, große Hollywood-Produktion auf der Netflix-Plattform. Nachdem der US-Konzern das Seriengeschäft bereits revolutioniert hat, will jener nun auch dem klassischen Kino das Fürchten lehren. Als führende Online-Videothek ist Netflix der Konkurrenz eh immer ein bis zwei Schritte voraus und baut seine Führungsposition auch stetig weiter aus. Dank der starken Marktstellung und sehr interessanter Eigenproduktionen werden die Kalifornier ihr rasantes Wachstum noch auf Jahre zu steigern wissen.


Mein FAZIT: Es herrschen also auch weiterhin beste Voraussetzungen für eine Fortsetzung des bereits sehr imposanten Aufwärtstrends. Seit dem Börsengang im Jahr 2002 hat die Netflix-Aktie bereits um mehr als 23.000% zugelegt - ja, Sie lesen richtig! Und im Moment deutet auch alles darauf hin, dass diese fantastische Kursrally in die nächste Runde gehen wird. Nach dem Anstieg auf ein neues Allzeithoch ist der Weg für weitere Kurssteigerungen eh frei. Auf Jahressicht halte ich Kurse im Bereich der runden 300-Dollar-Marke für mehr als realistisch.

Ein TIPP zum Schluss: weitere Infos zur Netflix-Aktie können Sie auch in meinem Kommentar vom 3. Januar nachlesen!
Anmerkungen
armericanoo am 26.01.18 23:39 Uhr
Hallo, ...keine Panik, die Aktie befindet sich derzeit auf Konsolidierungskurs, hat aber meines Erachtens das "Schlimmste" bereits hinter sich. Maximal rechne ich mit einem Kursabschlag bis um die 90 Euro. Dann sollte es aber wieder bergauf gehen.
Ced999 am 26.01.18 23:13 Uhr
Sehr interessant, mich würde deine Meinung aktuell zur Wirecard Aktie interessieren.
Der obige Kommentar spiegelt ausschließlich die Meinung des Autors wider. Informunity übernimmt dafür keine Haftung.
Netflix Aktie
Kurs: 342,95€     -2,4% vs. Vortag
Kursentwicklung 3 Monate (Graue Fläche = DAX)  
Investor
armericanoo
Investor
Rangliste
477. Rang
Investor
Performance
IPQ 181
Aktien-Portfolios von armericanoo haben sich im
Ø 4% p.a. besser entwickelt als der DAX.



100.000 Credits Jahresbonus
im Wert von 1.000 Euro
für den Erstplatzierten der
Pro-Portfolio Investor-Rangliste

Mehr Infos