Analyse zur Aktie Software AG

Als interessant bewertet
10 Bewertungen ∙ 820 mal gelesen
Am 23.09.10
von candy01
zu Software AG

Software AG mit Rekordergebnissen

Die Aktien-Analyse teilt mit:
Die Aktie befindet sich in einem bilderbuchmäßigen Aufwärtstrend. Erst im April 2010 markierte sie bei 97 € sogar ein neues Neun-Jahres-Hoch. Vor diesem Hintergrund erwarten wir auf Sicht von 6 bis 12 Monaten eine weit überdurchschnittliche Kursentwicklung.





Im 1. Quartal 2010 setzte die Software AG ihren seit 2003 anhaltenden Wachstumskurs fort. Der Umsatz kletterte im Vergleich zum Vorjahreszeitraum um 51% auf 250,3 Mio €. Das Lizenzgeschäft legte von 49,3 auf 61,2 Mio € zu.




Das operative Ergebnis legte um 22% auf 46,6 Mio € zu. Unterm Strich verdiente das Unternehmen 28 Mio €. Der freie Cashflow konnte im Vergleich zum Vorjahr um 39% gesteigert werden und garantiert, dass die Software AG über ausreichend Liquidität verfügt. Denn so lassen sich Innovationen und Wachstum auch zukünftig nachhaltig sicherstellen. Beflügelt von Rekordergebnissen selbst in der Krise will die Software AG schon in diesem Jahr beim Umsatz die Milliarden-Marke knacken. Die Liechtensteinische Landesbank hat sich im Rahmen ihrer „Business Process Management“-Initiative für die ARIS-Produktfamilie der zum Software AG-Konzern gehörenden IDS Scheer AG entschieden. Damit wird die Bank ihre Geschäftsprozesse in einem gruppenweit gültigen Geschäftsmodell vereinheitlichen.


Dank einer erstarkten IT-Nachfrage bekräftigte die Software AG ihren Ausblick für dieses Jahr: Der Umsatz soll währungsbereinigt um 25 bis 30% und der Gewinn um 8 bis 12% steigen.




Der obige Analyse spiegelt ausschließlich die Meinung des Autors wider. informunity übernimmt dafür keine Haftung.