Kommentar vom 08.04.18
AktieKrones
Investorarmericanoo
Nur wenige Bewertungen
sehr interessant85%
interessant14%
uninteressant1%
Bisher 1.882 mal gelesen
Überzeugt stets mit solidem Zahlenwerk anstatt vorab mit vollmundigen Sprüchen
Dem deutschen Anlagen- und Maschinenbau geht es glänzend, er "brummt" kräftig, läuft nach wie vor wie ein Uhrwerk: Dies vermeldete dieser Tage der Verband der Deutschen Maschinen- und Anlagenbauer (VDMA) zu recht voller Stolz.

Demnach verzeichnet eine der tragenden Säulen der Deutschen Wirtschaft im Februar dieses Jahres beim Auftragseingang erneut einen zweistelligen Zuwachs. Konkret legten die Bestellungen im Vergleich zum Vorjahresmonat um satte 13% zu, teilte der Verband mit. Schon im Januar verzeichneten die Auftragseingänge zum gleichen Vorjahreszeitraum zweistellige Zuwachsraten (+14%). Damit ist eine der größten und wichtigsten deutschen Wirtschaftszweige voll in der Spur - auch wenn die jüngste Kursentwicklung vieler Maschinen- und Anlagenbauer anderes vermuten lässt.

Ein besonderer Schub kam im Februar durch die ausländischen Kunden, die dort - wie schon im Januar - für einen Anstieg von 14% sorgten. Dabei war der Zuwachs mit 16% aus "Nicht-Euro-Ländern" höher als jener aus der Eurozone, der lediglich mit 10% zu Buche schlug. Auch die Inlandsnachfrage stieg im selben Zeitraum um immerhin 11%. Ein Unternehmen, das bereits vergangenes Jahr von der guten Geschäftslage im deutschen Maschinen- und Anlagenbau profitiert hat und es auch in diesem Jahr tun wird, ist die im M-Dax notierte Krones AG.


Krones vermeldet gute Zahlen für das abgelaufene Geschäftsjahr

Krones ist ein börsennotiertes Familienunternehmen, welches sich auf die Herstellung von Abfüllanlagen für die Getränkeindustrie spezialisiert hat. Das im bayerischen Neutraubling ansässige Unternehmen hat 2017 einen Umsatz in Höhe von 3,7 Mrd. Euro erzielt. Das bedeutet immerhin ein solides Plus von 8,8% gegenüber dem Vorjahr. Krones profitierte im vergangenen Jahr nach eigenen Angaben von der breiten internationalen Aufstellung sowie seinem umfangreichen Produkt- und Serviceangebot.

Der Auftragseingang verbesserte sich 2017 im Vergleich zum Vorjahr um 10,0 % auf gerundete 3,8 Mrd. Euro. Der komfortable Order-Bestand bietet zudem eine ausgezeichnete Basis für weiteres Umsatzwachstum. Der Vorsteuergewinn (EBT) legte wie erwartet weiter zu und verbesserte sich um 8,9% auf 258,8 Mio. Euro, und die Vorsteuermarge (EBT-Marge) lag mit 7,0% exakt auf der Zielmarke.

Die Aktionäre sollen am Erfolg des Unternehmens im vergangenen Jahr mit einer Dividende von 1,70 Euro/Aktie beteiligt werden. Die Dividende soll damit zum Vorjahr um 9,7% angehoben werden. Grundsätzlich schüttet die Krones AG stets zwischen 25 bis 30% des Nettogewinns an ihre Aktionäre aus. Diesjährig liegt die geplante Ausschüttung bei beachtlichen 28,7% des Nettogewinns.


Mein FAZIT:

„Auf Basis der derzeitigen gesamtwirtschaftlichen Aussichten und der Entwicklung der für Krones relevanten Märkte, strebt der deutsche Anlagenbauer für 2018 ein Umsatzwachstum von 6% an“, teilte das Unternehmen im Rahmen der Vorlage der Zahlen für 2017 mit. Erfreulich ist in diesem Zusammenhang ebenso, dass die EBT-Marge - trotz Investitionen u. a. in die Digitalisierung - stabil bei 7% bleiben soll. Meines Erachtens ist und bleibt die Krones-Aktie angesichts der aktuellen Zahlen, des Ausblicks sowie des aktuellen Kursniveaus ein solides Investment, von dem jedoch keine spektakulären „Kurs-Ausreißer“ nach oben noch nach unten auf Jahressicht zu erwarten sind. Deswegen ist die Krones-Aktie für mich eher ein typisches "Dividenden-Investment" denn eine auf Kursgewinne abzielende Anlage. Man kann damit im Depot jedoch wesentlich ruhiger schlafen, als mit den weitaus riskanteren Technologie-Aktien, deren derzeitige "Achterbahnfahrt" nun wirklich nichts für schwache Nerven ist.
Anmerkungen
Es sind noch keine Anmerkungen vorhanden.
Der obige Kommentar spiegelt ausschließlich die Meinung des Autors wider. Informunity übernimmt dafür keine Haftung.   



100.000 Credits Jahresbonus
im Wert von 1.000 Euro
für den Erstplatzierten der
DAX Prognose-Rangliste

Mehr Infos
Krones Aktie
Kurs: 82,53€     -2,5% vs. Vortag
Kursentwicklung 3 Monate (Graue Fläche = DAX)  
Investor
armericanoo
Investor
Rangliste
304. Rang
Investor
Performance
IPQ 180
Aktien-Portfolios von armericanoo haben sich im
Ø 4% p.a. besser entwickelt als der DAX.