Analyse zur Aktie Nordex

Als interessant bewertet
10 Bewertungen ∙ 220 mal gelesen
Am 02.07.18
von OTOberst
zu Nordex

Trump + Nordex + Opec

Präsident Donald Trump hat die OPEC beschuldigt, den Weltölmarkt zu manipulieren, und verlangt, dass dieses beendet wird...

Lassen wir es einmal dahingestellt, ob der USA Präsident, entsprechend der WTO, das Recht hat, in die Preisgestaltung anderer Länder einzugreifen, und ignorieren wir einmal die Aussicht, dass dieses Verhalten immer mehr Länder gegen die USA aufbringt, und am Ende die USA komplett isoliert und
konzentrieren wir uns auf die Energiepreise, denn die haben starke Auswirkungen auf Firmen wie Nordex. Vereinfacht gesagt gilt: hohe Ölpreise = hohe Nordex Kurse.
Kurzfristig droht damit der Nordex Kurs zu fallen, denn Saudi Arabien, als besonders abhängig von der USA, wird wahrscheinlich auf den Druck der USA reagieren, und die Produktion erhöhen.

Mittelfristig jedoch sieht es anders aus, da das Eingreifen der US Regierung in die freie Preisgestaltung auch den Abnehmern des OPEC Öls zeigt, dass sie nicht frei Preise aushandeln können, sondern immer auch mögliche Reaktionen der USA im Hinterkopf haben müssen.

Um sich vor der US Einmischung bei Energieimporten zu schützen, werden deshalb mehr Länder mehr Geld in dezentrale Energieerzeugung investieren, was damit im weiteren Verlauf auch Nordex wieder nutzt.
Ein weiterer Grund, für den eigenen Bereich vermehrt dezentral Energie zu erzeugen, sind im späteren Verlauf des Jahres die von der USA angekündigten Sanktionen gegen alle Länder, die mit dem Iran Handel treiben und iranisches Öl beziehen. Auch hier gilt: das nutzt Nordex, denn bei der Logik der US Regierung kann es durchaus sein, dass auch Produkte einer Firma unter Sanktion gestellt werden, die zwar selbst nicht mit dem Iran handelt, die aber Energie bezieht, die irgendwie mit dem Iran im Zusammenhang steht. Schützen kann sich die produzierende Firma dagegen, wenn sie sich selbst Energie unabhängig macht, z.B. mit Hilfe von Nordex Technik.

Für Nordex Interessierte gilt es somit, die zu erwartenden Schwankungen bestmöglich auszuloten, und den kurzfristig möglichen Rückgang zur Positionierung zu nutzen.







Der obige Analyse spiegelt ausschließlich die Meinung des Autors wider. Informunity übernimmt dafür keine Haftung.