Analyse zur Aktie Bilfinger

Als interessant bewertet
1200 mal gelesen
Am 05.10.10
von Lucius
zu Bilfinger

plant Zukäufe –kurz notiert

Der zweitgrößte Baukonzern möchte sein gut laufendes Dienstleistungsgeschäft durch Zukäufe ausbauen. Dafür begibt er sich jetzt auf die Pirsch nach geeigneten Übernahmezielen.

Im nächsten Frühjahr geht die australische Tochter Valemus an die Börse.
Ein Verkauf wird aber nicht ausgeschlossen, so CFO Joachim Müller gegenüber der „BÖZ“

Die Aktie bietet einiges Potenzial und entwickelt sich prächtig.
Der obige Analyse spiegelt ausschließlich die Meinung des Autors wider. informunity übernimmt dafür keine Haftung.