Kommentar vom 25.02.19
Investorquechilero
Bewertung:
Mehr als 20 Bewertungen
hervorragend21%
sehr interessant51%
interessant26%
uninteressant3%
Bisher 272 mal gelesen
Wann platzt der Knoten?
Fälle wie die jüngsten Geschehnisse um den DAX.Konzern sind ziemlich selten. Zwar gibt es immer mal wieder Versuche, den Markt zu manipulieren aber bei einem so großen Konzern und mit einer so großen Penetranz, dass sieht eher nach Beletristik als nach Realität.
Die Phantasie scheint sich aber vor allem in den Anschuldigungen niedergeschlagen zu haben, die seit drei Jahren wieder und wieder in den verschiedenen Medien auftauchen. Und die Financial Times spielt dabei keine gute Rolle.

Lesenswert ist zu den aktuellen Geschehnissen u.a. der FAZ-Artikel https://www.faz.net/aktuell/finanzen/finanzmarkt/wirecard-jetzt-ist-von-erpressung-die-rede-16059840.html der nochmals ganz andere Aspekte ausleuchtet. Nun scheint sich abzuzeichnen, dass hinter den Berichten tatsächlich kriminelle Gestalten mit klaren Gewinnabsichten stehen und dass das "Spiel" noch nicht zuende ist. Ohne Skrupel nimmt man zweistellige Milliardenverluste normaler Aktionäre in Kauf... und um noch eins draufzusetzen, versucht man jetzt sogar nich wirecard selbst zu erpressen.

Gut dass die Behörden hier klare Zeichen gesetzt haben. Das Unterbinden von short-Geschäften ist zwar nicht ganz so wirkungsvoll, wie man sich das vielleicht vorgestellt hat. Nun ist aber die Staatsanwaltschaft am Ermitteln und man kann nur hoffen, dass am Schluss doch ein paar Drahtzieher im Knast landen, allein schon um eine entsprechende Abschreckungswirkung zu erzielen.

Noch sind zwar nicht alle Vorwürfe aus dem Weg geräumt aber einmal mehr sieht es so aus, als wäre alles aus der Luft gegriffen. Was bedeutet das für den Anleger? Nun dass sich mittelfristig die fundamentalen Zahlen im Kurs wieder durchsetzen sollten. Noch sind die Wogen nicht geglättet, aber es ist davon auszugehen, dass neue Gerüchte nun vielleicht etwas vorsichtiger gehört werden als zuvor.

Bei den Profis sind ja immer noch Kurse von 200€ und mehr im Gespräch. Grund genug, sich an schwachen Tagen weiter mit Wirecard-Aktien einzudecken. Schön für die, die bei zweistelligen Kursen beherzt zugegriffen haben (darunter vielleicht auch ein paar von denen, die den Kurs nach unten manipuliert hatten?), aber immer noch ist die Aktie deutlich günstiger als im Herbst. Ich habe aufgestockt und bin bereit meine Position noch weiter auszubauen. Das Risiko scheint mir inzwischen recht überschaubar.
Anmerkungen
Es sind noch keine Anmerkungen vorhanden.
Der obige Kommentar spiegelt ausschließlich die Meinung des Autors wider. Informunity übernimmt dafür keine Haftung.   



100.000 Credits Jahresbonus
im Wert von 1.000 Euro
für den Erstplatzierten der
Pro-Portfolio Investor-Rangliste

Mehr Infos
Wirecard Aktie
Kurs: 115,15€     -1,4% vs. Vortag
Kursentwicklung 3 Monate (Graue Fläche = DAX)  
Investor
quechilero
Investor
Rangliste
718. Rang
Investor
Performance
IPQ 167
Aktien-Portfolios von quechilero haben sich im
Ø 5% p.a. besser entwickelt als der DAX.