Kommentar vom 14.03.10
InvestorRazor
Bewertung:
Mehr als 80 Bewertungen
hervorragend14%
sehr interessant57%
interessant22%
mittelmäßig4%
uninteressant2%
Bisher 1.303 mal gelesen
Hier sind nochmal 50% Plus möglich
Infineon ist nicht ungerechtfertigt die Aktie mit dem größten Investment-Index bei Informunity. Das aber nicht aufgrund der Tatsache, dass die Aktie das größte Kursplus zum Vorjahr verzeichnet und damit „charttechnisch“ gut aussieht (wie viele in den Investmentmotiven angeben).

Mittlerweile dürfte sich herumgesprochen haben, dass Infineon seit zwei Quartalen die Verlustperiode hinter sich gelassen hat und gemessen an der Höhe des Umsatzes wieder ordentliche Gewinne erzielt (v.a. im Automotive und Industrial Bereich). Vor allem war aber die erfolgreiche Kapitalerhöhung im August das Fundament für den operativen Aufschwung – ein Geniestreich.

Auch sonst scheint alles zu laufen: Nach der Ära Schumacher und diversen Aufsichtsratspfeifen kommt langsam wieder Verlässlichkeit ins Management. Außerdem hat man sich elegant des notorischen Verlustbringers Quimonda entledigt und kann sich nun voll auf die drei Starken Geschäftssegmente konzentrieren.

Soweit so gut. All dies rechtfertigt gerademal das momentane Kursniveau – aber wieso sollte die Aktie weiter steigen? Wieso sooft gilt ab hier dann das Prinzip Hoffnung basierend auf objektiv vorhandenen Potentialen, als da wären:

* Die profitabelsten Geschäftsbereiche sind Automotive und Industrie. Wenn dann (hoffentlich) der globale Wirtschaftsaufschwung eintritt, werden diese zyklischen Bereiche überproportional profitieren.

* Wer die regionale Umsatzentwicklung betrachtet, wird USA als den größten Wachstumstreiber ausmachen. Hier vermute ich mal, dass da Apple dahinter steht und wir noch lange nicht am Ende der Wachstumsstory angekommen sind.

* Infineon hat im Dezember-Quartal den Konzernüberschuss weniger stark gesteigert als das Brutto-Ergebnis vom Umsatz. Bei den sonstigen betrieblichen Aufwendungen steht ein Minus von 96 Mio zu Buche, das sicher nicht von Dauer sein wird. Die Gewinnsituation sollte sich also nochmal verbessern.

* Im Punkto Firmenwert rangiert man gerade mal im unteren Mittelfeld. Infosys, Broadcom, Juniper und Marvell verzeichnen mehr als die doppelte MarketCap, erzielen aber weniger Umsatz.

Kommt also nicht von ungefähr, dass die Top-Investoren bei Infineon stark überproportional investiert sind. Und in Messerscharf Teil 2 geht es bei mir und dieser Aktie auch mit Volldampf weiter.
Anmerkungen
Es sind noch keine Anmerkungen vorhanden.
Der obige Kommentar spiegelt ausschließlich die Meinung des Autors wider. Informunity übernimmt dafür keine Haftung.   



100.000 Credits Jahresbonus
im Wert von 1.000 Euro
für den Erstplatzierten der
Pro-Portfolio Investor-Rangliste

Mehr Infos
Infineon Aktie
Kurs: 18,83€     -1,1% vs. Vortag
Kursentwicklung 3 Monate (Graue Fläche = DAX)  
Investor
Razor
Aktuell wird kein IPQ für Investor Razor ermittelt.
Momentan hat Investor Razor
kein öffentliches Portfolio.