Analyse zur Aktie 1&1 Drillisch

Als interessant bewertet
140 mal gelesen
Am 07.09.19
von thebest62
zu 1&1 Drillisch

5G-Standard beflügeln die Aktien des Mobilfunkanbieters 1&1 Drillisch und der Konzernmutter United Internet

Die Aktien von Drillisch Börsen-Chart zeigen stiegen am Freitag um elf Prozent auf 28,60 Euro und steuerten auf den größten Tagesgewinn seit Zweieinhalb-Jahres-Hoch zu. Die Titel von United Internet gewannen rund 8 Prozent und waren mit 32,64 Euro .

Die Hintergründe, die Folgen!

Drillisch hat bekräftigt, dass der Aufbau eines 5G-Netzes zum größten Teil aus den laufenden Einnahmen finanziert werden kann.

Drillisch gab bekannt, dass eine Vereinbarung mit der Bundesregierung zum Ausbau des bestehenden Mobilfunknetzes in ländlichen Gebieten getroffen wurde. Bis Ende 2021 sollen 99 Prozent der Haushalte in jedem Bundesland mit LTE versorgt sein.

Langfristig bleibt aber trotz der Drillisch-Aussagen die Unsicherheit, ob als vierter Netzbetreiber in Deutschland Geld zu verdienen ist. Der Netzaufbau verschlingt viel Geld.
Der obige Analyse spiegelt ausschließlich die Meinung des Autors wider. Informunity übernimmt dafür keine Haftung.
1&1 Drillisch Aktie
Kurs: 19,11€     +1,0% vs. Vortag
Kursentwicklung 3 Monate (Graue Fläche = Aktienindex)  
Investor thebest62
Investment
Talent
IPQ 104
Investor
Rangliste
1223. Rang
Die Portfolios von thebest62 haben sich pro Jahr
um 2,5% besser entwickelt als der Aktienindex.