Kommentar vom 07.09.19
AktieEvotec
InvestorKatze02
Bewertung:
Mehr als 10 Bewertungen
hervorragend9%
sehr interessant36%
interessant49%
mittelmäßig4%
uninteressant2%
Bisher 88 mal gelesen
Vorstand kauft Evotec Aktien
Die Aktie des Wirkstoffforschungs- und Entwicklungsunternehmen Evotec erlitt nach dem letzten Quartalsbericht einen Kurssturz auf unter 20,00 Euro und ist bis jetzt in der Gegenbewegung auch nur unwesentlich auf über 20,00 Euro gestiegen. Trotz, oder wegen?, des Kursverlustes soll der Vorstandschef Dr. Werner Lanthaler nach dem letzeten Kursrutsch 10 000 Aktien zu 19,00 Euro gekauft haben.
Dieses Investment von 190 000 Euro führt bei einigen Marktbeobachtern zur Überlegung, dass es zu einer Turnaround-Spekulation kommen könnte. Eine Turnaround-Spekulation erscheint auch zumindest möglich, denn wenn der Vorstandschef einer Firma Aktien eben dieser AG kauft, obwohl diese Aktien gerade stark gefallen sind, deutet das schon darauf hin, dass die Situation in der Firma besser ist, als es die Kurse vermuten lassen.
Soweit die Theorie. Leider ist der Kauf in seiner geldwärten Höhe zwar für "Normalsterbliche" mehr als ein Monatsgehalt, andererseits gibt es über Knock Out Scheine oder Optionsscheine viele Möglichkeiten, einen Melde pflichtigen Kauf gegenzurechnen, zumindest, wenn es sich um einen doch überschaubaren Kauf handelt.
Nun, wir werden wohl abwarten müssen, wie es weiter geht. Andererseits sind die Evotec Produkte schon ganz gut, weshalb die Deutsche Bank die Einstufung für Evotec auf „Buy“ mit einem Kursziel von 25 Euro belassen hat. Ja, Kursziel 25€... Vielleicht signalisiert der Einstieg zu 19 ja doch den Turnaround?
Anmerkungen
Es sind noch keine Anmerkungen vorhanden.
Der obige Kommentar spiegelt ausschließlich die Meinung des Autors wider. Informunity übernimmt dafür keine Haftung.