Analyse zur Aktie Daimler

Als interessant bewertet
130 mal gelesen
Am 21.11.19
von Gurkentrader
zu Daimler

Wie Daimler und Co. in die SUV-Falle tappen

Das SUV ist mit 51% der segmentspezifischen Werbeausgaben der deutschen Autokonzerne das meistbeworbene Fahrzeug, und es gibt das Sport Utility Vehicle in etlichen Größenordnungen - vom Small-Size-SUV über das Mid-Size- und Kompakt-SUV bis hin zum Full-Size-SUV.
Alle sind sie große und schwere Fahrzeuge. Das SUV macht knapp 44% des BMW-Absatzes und 40% des Audi- sowie 32% des Mercedes-Absatzes aus. Auch bei Volkswagen spielt das SUV mit einem Anteil von 27% am Absatz eine große Rolle.
Insofern ist die ständig für dieses große Vehikel gerührte Werbetrommel doch nachvollziehbar - oder nicht?
Grundsätzlich ja, jedoch nicht auf längerfristige Sicht. Denn die SUVs verlieren mit ihrem stetigen Wachstum immer mehr an Windschnittigkeit, nehmen an Masse zu und somit letztlich auch an Energieeffizienz ab. Doch ist das über die nächsten Jahre, welche im Zeichen ständig neuer Emissionsgrenzen, höherer Strafen, Musterfeststellungsklagen und des Klimawandels stehen, überhaupt profitabel? Wohl kaum.
Währenddessen will sich Elon Musk mit einer milliardenschweren Fabrik für die Produktion seiner Tesla-Elektrowagen in Brandenburg niederlassen und sich den in Deutschland weitgehend daliegengelassenen Markt für Elektromobilität erschließen.
Die für die deutschen Autokonzerne profitablen SUVs blasen bis zu 261 Gramm CO2 im Falle des Porsche Cayenne Coupé und rund 200 Gramm CO2 im Falle des BMW-Flaggschiffs X7 pro Kilometer in die Luft. Und das, obwohl bereits ab 2020 der durchscnittliche Verbrauch aller in Europa verkauften Autos eines Herstellers auf 95 Gramm pro Kilometer gedrosselt werden muss.
Und auch Elektro-SUVs sind wohl kaum eine Lösung, denn ihre Batterien kommen aufgrund der hohen Anforderungen an sie auf 700 Kilogramm und verbrauchen gut und gerne das doppelte an Energie wie herkömmliche Kompaktwagen.
Und auch das Argument der Nachfrage, die den Markt bestimmt, trifft so nicht ganz zu, da der Anteil der SUVs an den Neuzulassungen bei...
Der obige Analyse spiegelt ausschließlich die Meinung des Autors wider. Informunity übernimmt dafür keine Haftung.