Analyse zur Aktie Volkswagen VzA

Als interessant bewertet
20 Bewertungen ∙ 140 mal gelesen
Am 15.01.20
von armericanoo
zu Volkswagen VzA

VW-Aktie: Das sieht charttechnisch verdammt gut aus!

Hallo Allerseits,

dieser Tage fällt der Startschuss für die Berichtssaison zum 4. Quartal des vergangenen Geschäftsjahres. Einige interessante Zahlen daraus gibt es aber auch jetzt schon: Zum Wochenauftakt vermeldete beispielsweise VW sehr erfreuliche Absatzzahlen für 2019. Der niedersächsische Autobauer bleibt demnach also voll auf Erfolgskurs.

Überdies ist die VW-Aktie mit dem Ausbruch aus dem seitwärts verlaufenden Trendkanal auf ein neues Jahreshoch geklettert. Seitdem hat der Aktienkurs des Wolfsburger Automobilkonzerns um über 10% zulegen können, und auf mittelfristiger Basis ist da meines Erachtens noch weitaus mehr für ihn drin.


VW-Aktie zeigt Konkurrenz die Rücklichter

Für die Automobilbranche war das zurückliegende Jahr alles andere als einfach. Der Handelskonflikt mit den USA hinterließ seine Spuren auch in der Realwirtschaft. Dies bekam eben insbesondere die Autoindustrie zu spüren.
Analog hinkten die Autotitel im vergangenen Jahr doch um einiges hinter dem Deutschen Aktien Index (DAX) hinterher. Die Daimler-Aktie legte 2019 nur leicht um knapp 8% zu, während es bei BMW gerade einmal läppische 4% waren. Die lobenswerte Ausnahme war Volkswagen: Der Aktienkurs des Wolfsburger Konzerns stieg immerhin auf Jahressicht um satte 27%, und damit verwies er sogar den DAX auf die Plätze – obwohl jener immerhin den größten Jahreszuwachs seit 2012 verzeichnen konnte.


VW – Absatzsteigerung auch im schwierigen Jahr 2019

Aber diese starke Entwicklung kommt nicht von ungefähr, wird es doch vielmehr von den Absatzzahlen untermauert, welche das Unternehmen gestern kolportiert hat. Demnach stiegen im Monat Dezember die globalen Fahrzeugauslieferungen um beachtliche 14% auf 615.200 Fahrzeuge. Auch wenn in USA der Absatz zurückging, der Zuwachs auf dem wichtigen chinesischen Markt von 22% auf 354.200 Fahrzeuge macht dieses unerfreuliche Manko bei Weitem wieder wett.
Der obige Analyse spiegelt ausschließlich die Meinung des Autors wider. Informunity übernimmt dafür keine Haftung.