Analyse zur PayPal Aktie
Am 06.02.20 veröffentlicht von Mindsetchampion
Als interessant bewertet ∙ Über 400 mal gelesen

Mit PayPal bargeldlos das Bargeld los? [Aktien-Analyse]

Ewigkeiten am Bankschalter anstehen, nur um am Ende von einem übermüdeten Mitarbeiter beraten zu werden? Nicht mit uns!
PayPal revolutionierte das gesamte Finanzwesen mit dem Relocating der Geldverkehrs und des einfachen Bankgeschäfts in die Online-Welt.
Mit über ca. +220% Steigerung der Aktie, allein in den letzten vier Jahren, legte das auf Elon Musk zurückgehende Unternehmen einen prächtigen Werdegang an den Tag. Doch wird es so weitergehen?


- Börsenwert aktuell: 116 Mrd. €

- etwa 10% aller Transaktionen finden Online statt

- diese Branche wiederum wächst jährlich um durchschnittlich 20%

- PayPal ist mit 12 - 15 Mio. Zahlungen pro Tag ganz vorne dabei!



PayPal zeichnet sich durch seinen sicheres Online-Payment aus.

- zum Beispiel in Form des Käuferschutzes



Mit 15,45 Milliarden $ Umsatz in 2018, davon 2,06 Mrd. Gewinn und 4,66 Mrd. FreeCashFlow ist PayPal ziemlich profitabel.

Die Aktie selbst:

- Der Piotrosky-F-Score der Aktie beläuft sich auf 6/9 möglichen Punkten und ist somit im
oberen Mittelfeld. Dieser Score basiert auf einer wissenschaftlichen Aktienanalyse und misst
die finanzielle Unternehmensqualität. Er bewertet in neun Unterpunkten bzw. in den drei
Hauptbreichen Profitabilität, Leverage/ Liquidität/ Finanzierung und Operativer Effizienz.

- Der AAQS bewertet die Aktie hingegen mit 10/10 Punkten.

- Der durchschnittliche Jahresumsatz ist um durchschnittlich 18% p.a. gestiegen.

- Das Gewinnwachstum liegt bei 17,25 % p.a.

- Die operative Marge liegt bei 16%

- Die Nettomarge liegt bei 13,3%.

- Der KGV der - von vielen Seiten als solche bezeichneten - Wachstumsaktie beläuft sich auf 31,
was vergleichsweise solide, gar...