Analyse zur Aktie Drägerwerk

Als interessant bewertet
20 Bewertungen ∙ 160 mal gelesen
Am 09.03.20
von armericanoo
zu Drägerwerk

Beweist der Aktienkurs des Medizintechnikkonzerns auch weiterhin relative Stärke?

Liebe Börsenfreunde,

zurzeit findet man recht wenige Aktien auf dem deutschen Kurszettel, die sich gegen den erschreckend schwachen Markttrend behaupten können. Zu eben jenen rühmlichen Ausnahmen zählt das Papier des Medizintechnikspezialisten Drägerwerk.

Seit Beginn des Ausverkaufs am 19. Februar, welcher schon fast panische Züge angenommen hat, hielt sich die Dräger-Aktie deutlich besser als der so arg gebeutelte Gesamtmarkt. Dabei stellt sich die kontinuierliche Coronavirus-Krise als Fluch und Segen zugleich dar: Während die Nachfrage nach Schutzausrüstung stark zugelegt hat, könnten die langfristigen gesamtwirtschaftlichen Auswirkungen allerdings die Nachfrage nach anderen Produkten und Dienstleistungen unter Druck bringen.


Drägerwerke – Familientradition und breite Produktpalette

Das Traditionsunternehmen wurde bereits 1889 im Schleswig-Holsteinischen Lübeck gegründet. Mittlerweile leitet dort die fünfte Generation die Firmengeschicke. CEO ist seit Juli 2005 Stefan Dräger. Die gleichnamigen Werke beschäftigen insgesamt 11290 Mitarbeiter. Überdies befindet sich noch immer ca. 71% des Aktienkapitals in Familienbesitz.

Die Drägerwerke entwickeln, produzieren und veräußern Geräte und Systeme in den Bereichen Medizin- und Sicherheitstechnik. Zu den Kunden des Lübecker Unternehmens zählen Krankenhäuser, Feuerwehren, Rettungsdienste, Behörden, Militär, Bergbau sowie die Industrie. Dabei ist die angebotene Produktpalette ausgesprochen vielfältig: Zu den Handelswaren gehören Anästhesie-Arbeitsplätze, Beatmungsgeräte, Patientenmonitoring und Gerätschaften für die Versorgung von Neugeborenen - speziell für sogenannte „Frühchen“.

Darüber hinaus bietet das Unternehmen auch IT-Lösungen für den OP und Gasmanagementsysteme an. Im Bereich Sicherheit versorgt das Unternehmen ihre Kundschaft aber auch mit Atemschutzausrüstungen, Gasmesssystemen, Tauchtechnik oder Alkohol- und...
Der obige Analyse spiegelt ausschließlich die Meinung des Autors wider. Informunity übernimmt dafür keine Haftung.
Drägerwerk Aktie
Kurs: 78,50€     -5,4% vs. Vortag
Kursentwicklung 3 Monate (Graue Fläche = Aktienindex)  
Investor armericanoo
Investment
Talent
IPQ 112
Investor
Rangliste
761. Rang
Die Portfolios von armericanoo haben sich pro Jahr
um 2,9% besser entwickelt als der Aktienindex.