Analyse zur Aktie Lenovo Group

Als interessant bewertet
30 Bewertungen ∙ 340 mal gelesen
Am 18.01.21
von Fischteich
zu Lenovo Group

und steigt + steigt + steigt

Wie bei der alten VW Werbung - und läuft - und läuft - und läuft, so freuen sich momentan wir Lenovo Anleger über die seit einigen Monaten steigenden Lenovo Kurse, die jetzt rund 100% Gewinn brachten.
Da stellt man schon die Fragen: verkaufen? - halten? - oder sogar zukaufen?

Nun, wie immer hängt das vom Temperament und der Zielsetzung des Anlegers ab.

Kurz und scharf formuliert: ich kaufe zu, denn mit den Maßnahmen Chinas - Testen, Textilmasken und Isolieren der Kranken - scheint China die neue Corona Krankheit sehr gut im Griff zu haben, so dass die Wirtschaft Chinas normal produzieren kann, die Schüler und Studenten normal lernen können und die Menschen normal leben, arbeiten und feiern.

Für uns Aktionäre bedeutet das, dass auch Lenovo von der chinesischen Normalität stark profitiert, sich entwickelt und Marktanteile hinzugewinnt.

Dazu kommt noch die leichte Entspannung mit der Biden USA, denn Biden wird wohl auch versuchen "Ruhe reinzubringen", auch mit den angekündigten Billionen, die dann die Verbraucher wieder schön in chinesische Produkte umsetzen.

China - und somit Lenovo - produziert also uneingeschränkt weiter und verdient auch ohne lockdown weiter und immer weiter und die USA schafft über die FED Dollars und kauft weltweit ein.

Wie lange das gut geht ist eine andere Frage. Zunächst sollte es aber bei dieser Entwicklung bleiben und die Lenovo Aktionäre sollten daran weiter mitverdienen.
Der obige Analyse spiegelt ausschließlich die Meinung des Autors wider. informunity übernimmt dafür keine Haftung.