Analyse zur Aktie Amazon

Als sehr interessant bewertet
10 Bewertungen ∙ 190 mal gelesen
Am 02.05.21
von homooeconomicus
zu Amazon

Amazon boomt in der Coronakrise

Inhalt:

1. Amazon in der Coronakrise
2. Bewertung der Fundamentaldaten von Amazon
3. Fazit


Quellenangaben alle am Ende des Textes. Quellenbelege sind im Text durch geklammerte Nummern (1), (2) usw. angezeigt.


--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

1. Amazon in der Coronakrise

Die Maßnahmen zur Eindämmung des Coronavirus treffen die Wirtschaft hart. Im Rahmen des Lockdown sind Branchen wie Eventtourismus und Gastronomie schon stark abgefallen, auch der Einzelhandel und viele andere Geschäfte leiden. In Deutschland ist das Bruttoinlandsprodukt 2020 um 4,9 % geschrumpft nach Jahren des moderaten Wachstums mit Steigerungsraten von 0,4 % bis 4,2 % (1). Auch die weltweite Wirtschaft wurde in 2020 von den Reaktionen auf Corona hart getroffen (2).

Offensichtlich trifft das Virus verschiedene Branchen verschieden hart. Branchen die sozialen Kontakt von Menschengruppen brauchen sind am härtesten getroffen, Branchen die ihr Geschäft im Internet ohne direkte Sozialkontakte abwickeln können weit weniger. Man kann hier sogar von einer Verschiebung reden, das heisst Corona treibt Käufer, die vorher in realen Läden eingekauft haben zum Onlinehandel. Der ohnehin boomende Onlinehandel, den auch Amazon betreibt, dürfte durch Corona somit noch einen Schub bekommen. Tatsächlich hat Amazon seinen Umsatz in dem Jahr 2020 wo Corona die Weltwirtschaft traf, um satte 37 % steigern können (3).

Tatsächlich aber schwächelte in der Coronakrise auch der Onlinehandel. Im März 2020 brach der Onlinehandel um 20 % ein (4). Laut Christoph Wenk-Fischer, Hauptgeschäftsführer des Bundesverband E-Commerce und Versandhandel gibt es hier einen Differenzierungseffekt, in der Form,...
Der obige Analyse spiegelt ausschließlich die Meinung des Autors wider. informunity übernimmt dafür keine Haftung.