Analyse zur Aktie Hochtief

Als interessant bewertet
20 Bewertungen ∙ 850 mal gelesen
Am 27.12.10
von Julez1988
zu Hochtief

ACS bekommt 1,55 Mio Hochtief-Aktien angedient

Finanznachrichten.de meldet:

Der Actividades de Construcción y Servicios (ACS) sind im Rahmen ihres freiwilligen Übernahmeangebots für die Hochtief AG bis zum 24. Dezember 1,55 Mio Aktien angedient worden, nach gut 0,5 Mio Aktien eine Tag zuvor. Damit liege der Anteil des spanischen Baukonzerns an Hochtief nun insgesamt bei 29,27%, teilte ACS am Montag mit. Die wichtige Schwelle von 30% rückt damit deutlich näher. Bei einem Erreichen der 30%-Marke kann ACS weitere Hochtief-Aktien am Markt zukaufen, ohne ein Pflichtangebot vorlegen zu müssen.

ACS bietet 9 eigene Aktien für 5 Hochtief-Papiere. Vorstand und Aufsichtsrat von Hochtief haben die Offerte unter anderem als finanziell unzureichend zurückgewiesen.

Hochtief-Großaktionär Southeastern Asset Management hatte vor Weihnachten angekündigt, im Kundenauftrag für 2 Mio Hochtief-Aktien das Angebot annehmen zu wollen. Inwieweit Southeastern bereits Aktien aus ihrem Bestand angedient hat, ist unklar. Die Offerte läuft am Mittwoch aus.

Meiner Meinung nach sehr heickel.

Mfg Julez1988
Der obige Analyse spiegelt ausschließlich die Meinung des Autors wider. informunity übernimmt dafür keine Haftung.