Analyse zur Aktie Apple

Als interessant bewertet
50 Bewertungen ∙ 600 mal gelesen
Am 08.02.11
von tozi
zu Apple

Apple wächst und wächst und wächst, unaufhaltsam.

Der Marktanteil des iPhones wachse stetig. In 2009 habe er sich auf 21,4% erhöht, nachdem er 2008bei 14,2% gelegen habe. Allein im vierten Quartal 2010 habe der Konzern 8,7 Millionen iPhones verkauft.

Das iPhone spreche sowohl Privatkunden als auch Geschäftsleute an. Immer mehr Unternehmen würden ihre Mitarbeiter mit Apples Telefonen ausstatten. Das Gerät sei schon in der Basisversion ohne zusätzliche Applikationen in der Lage, einfache Bürofunktionen glänzend zu lösen. Mit entsprechenden Applikationen seien auch sehr spezielle Anwendungen möglich.
In diesem Jahr werde das Unternehmen möglicherweise noch eine Version des iPhones mit CDMA-Technologie herausbringen. Damit werde das Gerät auch in anderen Mobilfunknetzen als reinen 3G-Netzen nutzbar. Aufgrund des steigenden Kostendrucks durch die anderen Hersteller sei dies nach Meinung der Experten ein vernünftiger Schritt. Man erwarte allerdings, dass dies nicht die einzige Neuerung sein werde, die Apple in die nächste Version des iPhone einarbeiten werde. Zusätzlich zum iPhone-Boom werde der Aktienkurs derzeit auch vom Rummel um das iPad gepusht.
Der obige Analyse spiegelt ausschließlich die Meinung des Autors wider. Informunity übernimmt dafür keine Haftung.