Analyse zur Aktie 3M

Als sehr interessant bewertet
40 mal gelesen
Am 18.06.22
von Caesar98
zu 3M

3M - Ein solides Unternehmen

Gliederung:

1. Firma
2. Aktionärsstruktur
3. Geschäftsmodell
4. Branche
5. Kennzahlen
5.1 Ertrag und Rentabilität
5.2 finanzielle Stabilität
5.3 Bewertungskennzahlen
6. Management
7. Ausschüttungspolitik
8. Chancen und Risiken
9. Fazit, Unternehmensbewertung/Value und Kaufempfehlung?
10. Quellenangabe


--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

1. Firma

Die 3M company ist ein multinationales Unternehmen, welches in den Bereichen Industrie, Arbeitssicherheit, US-Gesundheitsversorgung und Konsumgüter tätig ist. Das Unternehmen produziert über 60.000 Produkte und hat den Hauptsitz in Maplewood, Minnesota. Aktuell werden fast 100 000 Mitarbeiter beschäftigt.

Fünf Geschäftsleute gründeten die Minnesota Mining and Manufacturing Company als Bergbauunternehmen im Jahr 1902. 1905 zog das Unternehmen nach Duluth und begann mit der Erforschung und Herstellung von Schleifpapierprodukten. 3M wurde schließlich 1916 finanziell stabil und konnte Dividenden zahlen.

1947 begann 3M mit der Herstellung von Perfluoroctansäure (PFOA) durch elektrochemische Fluorierung.

In den späten 1950er Jahren produzierte 3M den ersten Asthma-Inhalator, aber das Unternehmen kam erst Mitte der 1960er Jahre mit der Übernahme von Riker Laboratories in die Pharmaindustrie. Mitte der 1990er Jahre produzierte 3M Pharmaceuticals. 3M veräußerte seine pharmazeutische Einheit 2006 durch drei Geschäfte und erzielte mehr als 2 Milliarden US-Dollar. Zu dieser Zeit machte 3M Pharmaceuticals etwa 20% des Gesundheitsgeschäfts von 3M aus und beschäftigte etwas mehr als tausend Mitarbeiter.

An seinem 100-jährigen Bestehen änderte 3M am 8. April 2002 seinen gesetzlichen Namen in "3M...
Der obige Analyse spiegelt ausschließlich die Meinung des Autors wider. informunity übernimmt dafür keine Haftung.