Analyse zur Aktie ArcelorMittal

Als sehr interessant bewertet
70 Bewertungen ∙ 1170 mal gelesen
Am 01.04.11
von Schnitzmaus
zu ArcelorMittal

ARCELOR MITTAL " STAHLBOOM ist noch nicht zu ende !!!! Die Aktie ist wieder "HEISS"

ist ein "Riesengigant" von Stahlkonzern, der 2007 aus der
Niederländischen Firma Mittal Steel Company und dem luxemburgischem
Unternehmen Arcelor hervorging.
Mit Sitz in Luxemburg, ergab das dann den Konzern Arcelor Mittal.
Das Unternehmen hat 60 Werke, die alle in der Welt verteilt sind.
Arcelor Mittal ist nach Thyssen Group und Acerinox, drittgrößter Stahlkonzern
der Welt.
Die Fördermengen des Unternehmens liegen jährlich bei satten 100................

Aktienstruktur:
40,80% Familie Mittal, 2,5% der Staat Luxemburg, und andere..
In Deutschland gibt es 4 Produktionsstätten für die Roheisen bzw. Rohstahlherstellung.
Das sind Konvertern-Stahlwerk Duisburg, in Hamburg, und die beiden integrierte
Hüttenwerke in Bremen und Eisenhüttenstadt.
In diesen Werken sind ca. 6000 Mitarbeiter beschäftigt. Beide Werke produzieren ca. 12 Mill. Jahres Tonnen.
Die wichtigsten Märkte sind in mittleren Osten, Europa, Afrika und Algerien.

Neueste Nachrichten:
Arcelor Mittal und BHP wollen ein Eisenerz J.V. gründen.
Dieses soll die Wettbewerbsfähigkeit beider Unternehmen stärken.
BHP hat bereits mit Rio Tinto ein Gemeinschaftsunternehmen zur
Eisenerzförderung gegründet.
China kritisiert dieses Zusammengehen, als Bedrohung der weltweiten Stahlproduktion. Man hat Angst vor solch gewaltigen Macht- Unternehmen.

Arcelor Mittal benötigt für seine Stahlproduktion auch Koksfeinkohle.
Dafür bietet das Unternehmen mit noch weiteren wie z.Bsp. Xstrata, Vale..
auf die riesigen Koksfeinkohle Vorkommen in der Mongolai.
Es handelt sich um die Kohle Grube in Tavan Tolgoi. Die Gegend ist eines
der ärmsten der Mongolai und liegt an der Grenze zu China.
Interessant ist, dass aus diesem Vorkommen, vor 30 Jahren schon einmal
Koksfeinkohle gehoben wurde. Immerhin ca. 15 Mill. Tonnen.
Das Projekt...
Der obige Analyse spiegelt ausschließlich die Meinung des Autors wider. informunity übernimmt dafür keine Haftung.