Analyse zur Aktie Pfizer

Als mittelmäßig bewertet
490 mal gelesen
Am 20.11.14
von kirakun
zu Pfizer

Unerschütterlich !?

Ich beobachte Pfizer nun schon 6 Jahre. Auch wenn es wieder Zeit ist, bin ich mir sicher, dass es Pfizer langfristig gesehen noch weiter schafft, die permanente Kurssteigerung zu halten. Als die Aktie auf Tiefstand war, haben sie trotzdem durchweg konsequent ihre Position immerwieder ausgebaut und gefestigt. Bis ein deutlicher Ruck durch das Globale System geht, im Sinne von Revolution, hat Pfizer die stabilsten Aussichten überhaupt. Ein Selbstläuder quasi. Das Krankmachen- und Spendensammelnlassenprinzip geht perfekt auf in unseren zeitgemäßen Entwicklungen. Immer mehr und ältere Menschen, mehr Leid und Krankheit. Ausbau der Infrastruktur der dritten Welt, fremdfinanziert finanziert von uns, ermöglicht dem Unternehmen immer neue Wege zum Kunde. Alles in allem läuft es wie ein Uhrwerk dort. Sie können kaum verlieren egal ob der allgemeine Lebensstand steigt oder fällt. Sobald sie in Afrika kein Gewinn mehr an Aids machen werden, heisst das letutenends für sie nur, das dort jetzt mehr Antibabypen und Viagra abgesetzt werden können.
Der obige Analyse spiegelt ausschließlich die Meinung des Autors wider. informunity übernimmt dafür keine Haftung.