Kommentar zur Aktie Infineon

Als sehr interessant bewertet
10 Bewertungen ∙ 380 mal gelesen
Am 05.10.17
von armericanoo
zu Infineon

Chiphersteller braucht Zukunft nicht zu fürchten, da er ihr beizeiten die Hand gereicht ,

Der DAX-30 hat es gestern (4.10.) wieder einmal all den "Bären" an der Frankfurter Börse gezeigt, hat er am Mittwoch doch immerhin ein neues Schlusskurs-Allzeithoch bei 12970,42 Punkten aufs Parkett gelegt. Zu seinen aktuell erfolgreichsten Investments zählt zweifelsohne die Infineon-Aktie, die mittlerweile auf ein 15-Jahres-Hoch notiert.

Kurze Firmeninfo:

Das Unternehmen Infineon Technologies AG ist 1999 durch die Ausgliederung des Halbleitergeschäfts der Siemens AG über einen Börsengang (IPO) im Jahr 2000 entstandenen. Der deutsche Chiphersteller konzentriert sich bei der Planung und Entwicklung seiner Produkte insbesondere auf die Schwerpunkte Energieeffizienz, Mobilität und Sicherheit. Die Hauptfirmensitz "Campeon" befindet sich seit Ende 2005 in der Gemeinde Neubiberg im Landkreis München. Mit 36.300 Beschäftigten erzielte das Unternehmen im vergangenen Geschäftsjahr weltweit einen Umsatz von rund 6,5 Mrd. €. Der Technologiekonzern gilt in Fachkreisen als der größte Halbleiter-Profiteur für die neuen Trends der Automobilbranche: Vernetzung, Elektromobilität sowie autonomes Fahren.

Die Neubiberger haben sich vor allem im Bereich des "Mobilfunk-Standards der nächsten Generation" (5G) eine hervorragende Marktposition erarbeitet. Im direkten Vergleich zum Vorgänger ist der "5G-Standard" bis zu 100-mal schneller und vermag 1000-mal mehr Daten in Echtzeit zu übertragen. Zudem gewährleistet jene eine verlässliche Kommunikations-Infrastruktur und stabile Datenverbindungen für die stark wachsende Zahl vernetzter Fahrzeuge.

In Zukunft werden immer mehr Chips in Autos zum Einsatz kommen - eine Entwicklung, die in den kommenden Jahren noch an Rasanz zunehmen wird, und somit das Wachstum von Infineon noch um einiges beschleunigen dürfte. Dies scheinen auch die jüngsten Zahlen des Halbleiterproduzenten zu bestätigen: In den ersten 9 Monaten des Geschäftsjahres 2017 verzeichnete Infineon annähernd doppelt so viele Auftragseingänge im Bereich Elektromobilität als im gesamten Vorjahr.

Mit einem Kurs-Gewinn-Verhältnis (KGV) von rund 22 ist die Infineon-Aktie allerdings nicht mehr so ohne weiteres als günstig einzustufen. Die hervorragenden Zukunftsaussichten rechtfertigen diesen ansonsten sehr hohen Wert aber allemal. Ein Wertmutstropfen: die Dividendenrendite von rund 1,2% fällt für einen DAX-Wert relativ niedrig aus. Darüber hinaus investieren die Neubiberger den Großteil ihrer erwirtschafteten Jahresüberschüsse kontinuierlich in zukünftiges Wachstum – und das ist auch sehr vernünftig.

Bis die endgültigen Geschäftszahlen vorgelegt werden, müssen sich die Aktionäre noch etwas gedulden. Die Publikation ist für den 14. November geplant. Also noch Zeit genug, um sich im Vorfeld noch die Zahlenwerke der Konkurrenz zu Gemüte zu führen und mit jenem Wissen im Rücken noch rasch auf den fahrenden Infineon-Zug auf- oder abspringen zu können, bevor er wieder volle Fahrt aufgenommen.

Mein FAZIT: Firmen, die auf Zukunftstrends setzen und davon profitieren, bieten bekanntlich deutlich höhere Gewinnchancen als das breitgefächerte Aktienspektrum an der Börse. Aus charttechnischer Sicht befinden sich die Anteilsscheine in einem intakten "Aufwärts-Trendkanal", der bereits seit den Sommermonaten Bestand hat, eine solide Unterstützungslinie verläuft dagegen bei etwa 20 Euro.
Jedenfalls hat die Infineon-Aktie in diesem Jahr bereits eine erstaunliche Performance hingelegt: Gestartet ist sie diesjährig bei 16,50 Euro, inzwischen notiert sie nur unwesentlich unter dem gestrigen Jahreshoch bei 22,04 Euro. Damit haben die Anteilsscheine seit Jahresbeginn gut 30% zugelegt. Mein Tipp: Auf diesem hohen Niveau nicht kaufen, vielmehr "Schwächephasen" der Aktie dazu nutzen, denn die Kursfantasie ist für dieses Jahr ganz bestimmt noch nicht ausgereizt.

Anmerkungen
Es sind noch keine Anmerkungen vorhanden.
Der obige Kommentar spiegelt ausschließlich die Meinung des Autors wider. Informunity übernimmt dafür keine Haftung.
Infineon Aktie
Kurs: 16,37€     +2,6% vs. Vortag
Kursentwicklung 3 Monate (Graue Fläche = DAX)  
Investor
armericanoo
Investor
Rangliste
474. Rang
Investor
Performance
IPQ 181
Aktien-Portfolios von armericanoo haben sich im
Ø 4% p.a. besser entwickelt als der DAX.



100.000 Credits Jahresbonus
im Wert von 1.000 Euro
für den Erstplatzierten der
Fond-Portfolio Investor-Rangliste

Mehr Infos