Analyse zur Aktie Lufthansa

Als sehr interessant bewertet
10 Bewertungen ∙ 50 mal gelesen
Am 12.11.21
von OktiEdda
zu Lufthansa

Der Kranich fliegt wieder - LH im turnaround

Ehrlich gesagt, bin ich überrascht. So schnell hätte ich den turn-around in dieser Krise nicht erwartet. Gut, die 4. Welle ist noch lange nicht vorbei und dass keine weiteren mehr kommen kaum zu glauben, aber Lufthansa zeigt sich erstaunlich robust.

Konkret die Schlagzeile: "Die Deutsche Lufthansa AG hat die noch verbliebenen Stillen Einlagen der Bundesrepublik Deutschland zurückgeführt beziehungsweise gekündigt." Das ist ein sehr starkes Signal, immerhin geht es um eine Milliarde Euro. Auch die Guthaben aus den coronabedingten Stornierungen werden inzwischen sehr zügig und anstandslos un voller Höhe erstatten (davon war ich selbst betroffen).

Wo kommt das Geld eigentlich her? Lufthansa hatte vor kurzem eine Kapitalerhöhung mit über 2Mrd erfolgreich durchgeführt. Das ist nicht immer positiv, mehr Aktien bedeuten auch immer eine Verwässerung für die Aktionäre. Für ein Unternehmen, das Staatshilfen in Anspruch nehmen musste, aber auf jeden Fall ein Befreiungsschlag.

Der Kurs hatte dementsprechend auch bereits kräftig in den letzten Wochen angezogen. Nun kommt es, wie oft bei guten Neuigkeiten, zu einem Erleichterungsabsacken. Zeit, LH auf die Beobachtungsliste zu setzen und bei günstigen Kursen die ersten Anteile einzusammeln.

Die Bereinigung im Luftverkehr wird weitergehen, und die Risiken sind langfristig nicht ohne. Bis Biotreibstoff in beträchtlichen Mengen zur Verfügung steht, werden noch Jahrzehnte ins Land ziehen. Der Kampf gegen den Klimawandel wird die Airlines ziemlich unter Druck setzen. Da war die Coronakrise eine gute Vorübung.

"Scholz: Staat macht voraussichtlich Gewinn aus Lufthansa-Engagement

Der Staat wird nach Angaben von Bundesfinanzminister Olaf Scholz (SPD) aus seinem Engagement bei der Deutschen Lufthansa AG voraussichtlich einen Gewinn erzielen. Das erklärte Scholz in einer Mitteilung." (Quelle:...
Der obige Analyse spiegelt ausschließlich die Meinung des Autors wider. informunity übernimmt dafür keine Haftung.