Analyse zur Aktie DMG Mori Seiki

Als interessant bewertet
10 Bewertungen ∙ 720 mal gelesen
Am 01.12.10
von Lucius
zu DMG Mori Seiki

Mori Seiki soll mit 20% vor feindlichen Übernahmen schützen

Der japanische Partner Mori Seiki soll sich nächstes Jahr über 2 Kapitalerhöhungen mit 20% an Gildemeister beteiligen. Die Hoffnung liegt dabei auf dem Schutz vor feindlichen Übernahmen. Mori Seiki ist damit ein Ankerinvestor und stützt mit seinen Einlagen die weiteren Schritte für Gildemeister. Mit dem neuen Geld sollen die Schulden abgebaut werden die dank höherer Zinsen das Finanzergebnis klar verschlechterten.

In den ersten drei Monaten fuhr Gildemeister einen Fehlbetrag von 13,6 (Vj.: +4,5) Mio. € ein.
Dabei standen die…
…Erlöse bei 858,4 (Vj.: 847,7) Mio. €
...der Q3 Umsatz sprang aber um 40% auf 329,5 Mio. €
…die Aufträge stiegen um 53% auf 362,3 Mio. €
…das Ebit stieg von -3,1 Mio. € auf ein Plus von 18,4 Mio. €
…netto wurden 5,4 (Vj.: -5,2) Mio. € verdient.

Bisweilen hält der Vorstand weiterhin ein ausgeglichenes Ergebnis für erreichbar.
Der Turnaroundkurs von Gildemeister ist in vollem Gange und die aktuelle Bewertung verlangt nach weiteren Anpassungen nach oben.
Einstiegschancen nutzen…

Mögen euch die richtigen Winde wehen
Euer Lucius
Der obige Analyse spiegelt ausschließlich die Meinung des Autors wider. Informunity übernimmt dafür keine Haftung.