Analyse zur Aktie Südzucker

Als sehr interessant bewertet
10 Bewertungen ∙ 1170 mal gelesen
Am 21.06.12
von Börsenchecker11
zu Südzucker

Südzucker-Lust auf Süßes?

Nahrungsmittel-Aktien zählen allgemein zu den Anlagen schlechthin bei unsicherer Konjunktur und wackeligen Börsen. Gegesessen wird immer und mit wachsendem Wohlstand immer mehr.
Das bietet auch sichere Erträge für Lebensmittel-Großkonzerne wie etwa Unilever und Nestlé.
Aber wie wäre es denn mit der Aktie der Mannheimer?- Sie haben, was viele Unternehmen in der Lebensmittelbranche nur bedingt vorweißen können- ein überdurchschnittliches Wachstum und langfristig weiter jede Menge Potenzial.


Gliederung:
1. Was viele nicht wissen?-- WEIT verbreitete Irrtürmer?
2. Überzeugende Zahlen
3. Kursziele
4. Warten auf den Weckruf
5. Ausblick für/in die Zukunft


1. Südzucker ist weit mehr, als der Name vermuten lässt.
Südzucker hat hauseigene Marken für REWE und Tesco. Es bietet Fruchtsäfte (Agrana), ist sogar führender Hersteller von Apfelsaftkonzentraten.Auch Joghurt und Eis sind im Sortiment.
Jeder dritte Joghurt weltweit enthält Südzucker-Erzeugnisse.

Die Tochter Cropenergies sind Marktführer in Belgien und Deutschland.

2. Ebit: (operativer Gewinn in mio.€)

2007/2008: 233Mio.€
2008/2009: 258Mio.€
2009/2010: 403Mio.€
2010/2011: 519Mio.€
2011/2012: 755Mio.€

Zudem erhält Südzucker zurzeit mächtig Rückenwind durch steigende Zuckerpreise, was den Preis weiter in die Höhe treiben sollte.

3.
10 Analysten raten zum Kauf
1 Analyst rät zu Hold
0 Analysten raten zum Verkauf

Durchschnittliches Kursziel: 30,23€


4.

Hier der 3-Jahres-Chart:
Man sieht die rasante Kursentwicklung sehr gut, aber auch, dass die Aktie den Widerstand bei ca. 25,90€ jetzt anläuft, nachdem sie seit Januar an Fahrt verlor und Gewinne abgab.

Wenn die Aktie es schafft, das Allzeithoch bei ca. 26,14€ zu knacken, steht der Aktie der Weg nach oben...
Der obige Analyse spiegelt ausschließlich die Meinung des Autors wider. Informunity übernimmt dafür keine Haftung.