Analyse zur Aktie Air Berlin

Als interessant bewertet
20 Bewertungen ∙ 380 mal gelesen
Am 19.12.16
von Fugger-2010
zu Air Berlin

Air Berlin: Das letzte Aufbäumen vor dem Exodus

Da wird zum xten Male der "Häuptling" dieser Airline ausgetauscht und alle Investoren haben die Hoffnung, dass jetzt alles besser wird.

Richtig der neue Chef kommt von der Fluglinie mit dem Kranich, aber der wird doch wohl ein Unternehmen, dass mit einer Anteilsmehrheit schon lange woanders (Edihat) gebunden ist, nicht in seine alte Wirkungsstätte integrieren.

Wie hoch muss denn die Ablöse der Lufthansa an die Edihat ausfallen, um die Anteile von dort zu kaufen ?
Auch das wird die Lufthansa nicht stemmen können, zumal sie sich dann auch noch die eigenen "Low-Cost-Airlines" (Euro- bzw. Germanwings) im operativen Geschäft stören würde.

Maximal wird es zu einem Code-Sharing auf bestimmten Strecken kommen können, denn die TUIfly und AirBerlin gründen doch gerade eine eigene Kooperation bei Pauschalreisen.

Hoffnung darf man haben, aber diesmal könnte es wirklich das letzte Aufbäumen des Kurses sein, ehe diese Aktie endgültig eine Bruchlandung hinlegt.
Der obige Analyse spiegelt ausschließlich die Meinung des Autors wider. informunity übernimmt dafür keine Haftung.
Air Berlin Aktie
Kurs: 0,41€     -2,6% vs. Vortag
Kursentwicklung 3 Monate (Graue Fläche = Aktienindex)  
Investor Fugger-2010
Investment
Talent
IPQ 87,6

Investor
Rangliste
2094. Rang

Die Portfolios von Fugger-2010 haben sich pro Jahr
um 2,9% schlechter entwickelt als der Aktienindex.