Analyse zur Aktie McDonald's

Als interessant bewertet
40 Bewertungen ∙ 1280 mal gelesen
Am 10.09.11
von xAtillax
zu McDonald's

Obamas 450 Milliarden Dollar Jobpacket wird in erster Linie McDonalds beflügeln!

Schon am 19. April hatte McDonalds einen "National Hiring Day" (nationalen Einstellungstag) in den USA durchgeführt. McDonalds gibt an 62.000 neue Mitarbeiter aufgrund dieser Kampagne eingestellt zu haben.

Laut den offiziellen Statistiken des US Arbeitsmarktberichtes wurden im Mai in den USA landesweit 54.000 neue Jobs geschaffen. Morgan Stanley geht davon aus, dass -saisonbereinigt- etwa die Hälfte (24.000 bis 30.000) dieser neuen Jobs auf das Konto von McDonalds einzubuchen sind.
Auch im Rest der Welt ist die ohnehin schon größte Restaurantkette der Welt auf Expansionskurs. Seit 2006 steigen auch in Deutschland die Mitarbeiterzahlen.
Nun hat Obama am 8.September seine Rede im Kongress gehalten -welche landesweit im Fernsehen Live übertragen wurde- und um sein neues 450 Mrd $ schwers Job-Packet geworben. Das der Kongress fü Obamas "Job-package" stimmen wird, gilt unter Experten als relativ sicher.
Es ist davon auszugehen, dass ein großer Teil dieses
Arbeitslosigkeitsbekämpfungsprogramms (gut, dass ich das nicht aussprechen muss ;)) in sogenannte "Mc Jobs" also McDonalds Jobs fließt. Das ist ein klarer Trend, den viele Kommentatoren und Blogger im Internet mit Schlagzeilen wie "United States of McDonalds" poentieren.

Das Wachstum der Angestelltenzahl ist für das Unternehmen ein guter Indikator seiner Wirtschaftsleistung und somit auch für die Performance seiner Aktie; weil McDonalds seinen Angestellten nichts schenkt, sie also sehr effizient einsetzt. Ich weiß wovon ich rede weil ich dort selber mal tätig war.

Hier der Zusammenhang noch einmal in Kürze zum Mitschreiben:

->Obama wird nicht wiedergewählt, wenn er die hohe Arbeitslosigkeit nicht in den Griff kriegt
->Obama will wiedergewählt werden
-> 450 Mrd Dollar von Obamas Job-Packet wird eine Menge neuer US Jobs schaffen
-> großer Anteil neuer US Jobs (zuletzt 50%) wird von McDonalds bereitgestellt
->US Arbeitslosigkeit geht runter, McDonalds Angestelltenzahlen und somit
McDonalds Aktienkurse steigen außergewöhnlich schnell.

Was heißt das für uns? Richtig, McDonalds Aktien kaufen, kaufen, kaufen und dann... halten. ;-)

Quellen:
http://www.weeklystandard.com/blogs/half-last-months-jobs-came-single-employer-mcdonalds_573220.html

http://21stcenturywire.com/2011/06/04/freak-a-nomics-in-the-united-states-of-mcdonalds/

http://www.marketwatch.com/story/may-payrolls-report-really-about-mcjobs-2011-05-29

http://www.theburningplatform.com/?p=16748
Der obige Analyse spiegelt ausschließlich die Meinung des Autors wider. Informunity übernimmt dafür keine Haftung.