Analyse zur Aktie Activision Bliz.

Als interessant bewertet
30 Bewertungen ∙ 1180 mal gelesen
Am 25.10.11
von Ziju
zu Activision Bliz.

Activision Blizzard - Spielend leichte Kaufentscheidung

Allgemeines:

"Activision Blizzard ist ein Computer- und Videospiele-Konzern mit Sitz in Santa Monica, USA. Gemessen am Umsatz ist das Unternehmen Marktführer im Computer- und Videospiele-Sektor. Mehrheitseigner von Activision Blizzard ist Vivendi, die Aktien des Unternehmens werden unter dem Kürzel ATVI an der NASDAQ gehandelt."
(Zitat von : http://de.wikipedia.org/wiki/Activision_Blizzard)

Blizzard ist Weltmarktführer im Bereich Computer- und Videospiele. Mit ihren Vorzeigeprodukten wie "Starcraft2", "World of Warcraft", "Diablo" und der "Call of Duty-Reihe" ziehen sie mehrere millionen Spieler tag täglich in ihren Bann. Auch für die Zukunft wurden weitere Blockbluster angekündigt wie "Diablo3", "Call of Duty Modern Warfare 3, "Star Craft 2 - The Heart of the Swarm" und zu letzt auch die 4. "World of Warcraft"-Erweiterung "Mists of Pandaria". Die Produkte von Activision Blizzard zeichnen sich durch eine hohe Qualität, sowie einen zuverlässigen Support aus.
So hat man gleich im 1. Monat von "Star Craft 2" 3 mio. Exemplare verkaufen können. Durch ähnliche Rekorde besticht auch "World of Warcraft", laut Firmenaussage besitzen schätzungsweise 12 mio. Spieler einen kostenpflichtigen Account und trotz starker Konkurrenz auf dem Markt der "MMORPG-Spiele" ist WoW seit nunmehr 6 Jahren Marktführer.
Activision Blizzard zeichnet sich dadurch aus, jedes Spiel als Verkaufsschlager zu entwickeln. Es wird deutlich, dass sie der Maxime "Qualität vor Quantität" folgen. Das honorieren die Käufer mit astronomischen Verkaufszahlen.

Mein Tip:
Investiert in diese Aktie! Die Firma wird den Markt mindestens die nächsten 2 Jahre dominieren. Mit einer weiteren Gewinnmaximierung ist, auf Grund des Hypes der Ankündigungen und starken Verkaufszahlen, zu rechnen. Die Aktie hat sich im Vergleich zum...
Der obige Analyse spiegelt ausschließlich die Meinung des Autors wider. Informunity übernimmt dafür keine Haftung.