Analyse zur Aktie Südzucker

Als interessant bewertet
20 Bewertungen ∙ 350 mal gelesen
Am 15.07.14
von Klaklukla
zu Südzucker

Süd-Zocker

Der aktuelle Kursverlauf der Südzuckeraktie lässt sich im Moment nicht mehr rational erklären. Hier sind offensichtlich Zocker am Werk, die die Aktie schön abwechselnt nach unten oder mal eben wieder nach oben treiben.
Insgesamt sind ca. 38% im Streubesitz. Allerdings wird bei dieser Aktie auch mal per Leerverkäufen verstärkt durch Hedgefonds auf sinkende Kurse gesetzt. Zusammen mit den ständig pessimistischen Analysen der Experten und den zwar nicht ganz so schlechten Ergebnissen aber alles andere als rosigen Aussichten zeichnet sich weiterhin ein düsteres Bild für die Zukunft dieser Aktie ab.
In den letzten Wochen gab es immer wieder fulminante Erholungsversuche, so wie heute, wo die Aktie einmal mehr um über 5% sprang. Grund war diesmal ein ausnahmsweise optimistischer Bericht von Lampe, die bei dieser Aktie auch mal wieder 19€ für möglich halten.
Nützen wird das meiner Meinung nach alles nichts. Zwar hat Oktiedda mt seiner Meinung von "überverkauft" sicherlich ein wenig recht, trotzem will der Markt erst mal noch mit aller Gewalt nach unten. Das kann noch Kurse in der Nähe von 10€ bedeuten, bis die Trendwende endlich greift.
Jetzt steht erst einmal der Dividendanabschlag an. Das wird dem Kurs nicht guttun. Ich meine damit nicht den optischen Effekt, sondern gehe von einem deutlich höheren Abschlag als die 50ct aus.

Mein Fazit ist: wer jetzt noch in der Aktie long ist, sollte jede Erholung zum Ausstieg ausnutzen.
Gibt es wieder mal einen deutliche Ausschlag noch oben, kann man auch mal auf short spekulieren.

Bricht die Unterstützung bei 13,75€, geht es deutlich weiter abwäts.
Ist der Kurs bei 10-11€ erst einmal stabilisiert, könnten sich erste Käufe lohnen.

Siehe auch
http://www.finanznachrichten.de/nachrichten-2014-07/30842561-analyse-lampe-hebt-suedzucker-auf-kaufen-ziel-19-euro-016.htm
Der obige Analyse spiegelt ausschließlich die Meinung des Autors wider. Informunity übernimmt dafür keine Haftung.