Analyse zur Aktie Coca-Cola

Als interessant bewertet
10 Bewertungen ∙ 540 mal gelesen
Am 03.08.16
von NumberOne
zu Coca-Cola

Die Gewinne "sprudeln"

1. Einleitung

Bei Cola denk fast jeder gleich an das erfrischende Brausegetränk aus Atlanta. Dabei begrenzt sich das Angebot des Softdrink Herstellers schon lange nicht mehr nur auf Coca Cola. Die wenigsten wissen, dass das Unternehmen mehr als 70 verschiedene Getränke verkauft.

2. Die Erfolgsmarke

"Coca-Cola isn't only a drink. It's an idea, a vision, a feeling. It's connection and refreshment." so das Unternehmen selbst.
Zumindest der Markenwert gibt diesem Spruch vollkommen Recht. Mit einem Wert von 78,423Mrd USD ist die Marke nach Apple und Google die wertvollste der Welt.

In Bezug auf die Bekanntheit in verschiedenen Regionen zeigen sich in Deutschland zwischen den Getränkeherstellern deutliche unterschiede, starke Marken wie (z.B. Coca-Cola, Fanta, Pepsi Cola etc.) kannten alle Deutsche fast gleich gut.
Andere Marken wie Afri-Cola, Bluna und Mirinda sind jedoch im Osten deutlich weniger bekannt als in den anderen Regionen.

Bereits in vielen unabhängigen Tests wurde nachgewiesen, dass der Geschmack des Getränks aufgrund des starken Markennamens deutlich überschätzt wird.
In Behältern ohne Markenzeichen erkannte nur jeder zweite das Brausegetränk.

3. Wie gesund ist das Getränk / Kritik an Softdrinks allgemein

Die Framingham Osteoporosis Studie von Jahr 2006 legt den Verdacht nahe, dass eine häufige Einnahme von Cola-Getränken bei Frauen zu einer deutlichen Schwächung der Knochen führt. Das wird von den Erstellern der Studie auf den hohen Anteil von Phosphorsäure zurückgeführt, die den Körper an der Aufnahme von Calcium hindert und die Ausscheidung des Minerals fördert. Dies ist jedoch nicht speziell bei Coca Cola sondern für alle Sorten bekannt.

100 ml Coca-Cola enthalten 10 mg Koffein. Empfindliche Menschen sollten vor allem abends keine koffeinhaltigen Getränke wie Kaffee, Tee oder Cola trinken, denn Koffein hemmt die Erholung...
Der obige Analyse spiegelt ausschließlich die Meinung des Autors wider. Informunity übernimmt dafür keine Haftung.