Analyse zur Aktie Daimler

Als sehr interessant bewertet
30 Bewertungen ∙ 820 mal gelesen
Am 08.01.17
von Kleicki
zu Daimler

Kann Daimler das Beschleunigungsrennen gewinnen? +++ Ausblick und Chancen für Anleger +++

Die Aktie des Automobilherstellers konnte die letzten Wochen einiges an Boden gutmachen, nach dem doch kurstechnisch schlecht verlaufenden Jahr 2016. Gründe dafür waren der Diesel-Skandal, wirtschaftliche Schwächen und politische Unruhen, die das gesamte Marktumfeld in Zurückhaltung versetzte. Da aber die Kunden weiterhin fleißig zugriffen und Daimler keine Klagen oder Sanktionen wegen Manipulationssoftware oder Falschangaben zu befürchten hat, liegt die Aktie noch immer nicht ganz auf dem Niveau wo sie eigentlich liegen müsste. Am 02. Februar stellt Vorstandsvorsitzender Dieter Zetsche den Geschäftsbericht für 2016 vor, wo sich zeigen wird in welche Richtung es geht.

Profil
Zahlen und Analysen
Neuheiten und Innovationen
Ausblick und Chancen

Profil
Die Daimler AG ist ein deutscher Hersteller von Personenkraftwagen und Nutzfahrzeugen, sowie Anbieter von Mobilitäts- und Finanzdienstleistungen. Zum heutigen Markenportfolio gehören neben der Marke Mercedes Benz auch Smart, Freightliner, Western Star, BharatBenz, Fuso, Setra und Thomas Built Buses.

Zahlen und Analysen
Im 3. Quartal steigerte Daimler den Verkauf um +5% auf 754.130 Einheiten und knüpfte somit an die vorherigen Quartale an. Schaut man allerdings genau hin erkennt man, dass es nur bei den Autos(+11%) und Vans(+13%) gut läuft, wogegen sich Trucks(-24%) und Busse(-17%) deutlich schlechter verkauften. Aufs Jahr 2016 bezogen steht nun von Januar bis September mit 2.199.355 verkauften Einheiten ein Zuwachs von +6%. Auch hier sind lediglich die Autos(+10%) und Vans(+18%) mit positiven Verkaufszahlen und die Trucks(-15%), sowie Busse(-12%) mit rückläufigen Verkaufszahlen aufgelistet.

.............................................Q3 2016................Q3 2015..............Veränd. in %
Umsatz................................38.597 Mio€.........37.276 Mio€.......+4,1
Westeuropa........................13.449...
Der obige Analyse spiegelt ausschließlich die Meinung des Autors wider. Informunity übernimmt dafür keine Haftung.