Kommentar zur Aktie Wirecard

Als interessant bewertet
10 Bewertungen ∙ 200 mal gelesen
Am 02.09.19
von Katze02
zu Wirecard

und wächst weiter, jetzt mit Brightstar

Brightstar ist ein weltweit führendes Unternehmen für mobile Dienstleistungen für die Verwaltung von Geräten und Zubehör. Es bedient u.a. Einzelhandels- und Großhandelskunden in mehr als 50 Ländern.

Im Rahmen einer heute gemeldeten Vereinbarung von Brightstar mit Wirecard planen beide Unternehmen eine Zusammenarbeit in den Bereichen digitale Verbraucherkreditvergabe, Zahlungsannahmeabwicklung und Kartenausgabe für den Einzelhandel.

Durch die Zusammenarbeit können Verbraucher z.B. ihre Smartphone-Geräte für die Zahlungsabwicklung besser nutzen.

Wirecard rechnet mit einem erheblichen Umsatz aus diesem Geschäft. Als Wirecard Aktionär sollte man sich diese Aussage in Ruhe auf der Zunge zergehen lassen: Wirecard rechnet mit erheblichen Umsätzen aus diesem Geschäft.
Also die Wirecard, die angeblich doch so "schlecht" ist, dass der Kurs vom Hoch stark gefallen ist. Also die Wircard, bei der die Shortseller mit Sicherheit jeden Fehler gerne aufnehmen, um den Kurs wieder zu drücken und doch noch mit Profit aus den Leerverkäufen zu kommen. Für den nachdenkenden Aktionär bedeutet das: Entweder sind die verrückt bei Wirecard - oder es kommen tatsächlich starke Umsatzsteigerungen aus dem Geschäft. Da die Annahme "sind verrückt" zumindest für mich unwahrscheinlich ist, nehme ich die angekündigten Umsatzsteigerungen ernst. Dadurch ergibt sich die Wahrscheinlichkeit, dass mit dem Eintreten dieses Umsatzwachstums die alten Höchtwerte von 2018 wieder erreicht und sogar überschritten werden. Viel Erfolg allen Investierten.
Anmerkungen
Es sind noch keine Anmerkungen vorhanden.
Der obige Kommentar spiegelt ausschließlich die Meinung des Autors wider. Informunity übernimmt dafür keine Haftung.