Analyse zur Aktie Alphabet (Google)

Als sehr interessant bewertet
80 Bewertungen ∙ 2520 mal gelesen
Am 23.01.11
von AktienChrissy
zu Alphabet (Google)

Gemischte Gefühle bei Google. Vieles spricht für ein Investment, manches aber auch dagegen...

Google gehört zu den herausragendsten Neu-Unternehmen des letzten Jahrzehnts. Neben Facebook (noch nicht an der Börse) und Apple (wiederauferstanden) gibt es keine vergleichbare Firma, die derart an Bekanntheit zugelegt und 150 Mrd. € Firmenwert geschaffen hat (zum Vergleich: 150 Mrd. € = BMW + Daimler + VW + Dt. Bank).

Mit einem KGV von 23 gilt die Aktie als teuer (normal ist um die 12 - 15), es ist also einiges an zukünftiger Gewinnsteigerung eingepreist. In den letzten fünf Jahren konnte die Aktie nicht wirklich nennenswert zulegen, momentan notiert sie bei 611$ - Ende 2006 stand die Aktie bereits bei 450$.

Obwohl der Gewinn in diesem Jahr um 30% angestiegen ist und der Umsatz immerhin um 24%, liegt das 12 Monatsplus der Aktie per heute bei +15,5% - im Vergleich zum DAX wurden sogar 7,5% eingebüßt.

Man kann folglich interpretieren, dass die Wallstreet dem in Mountain View Kalifornien ansässigen Unternehmen kein wirklich bombastisches Wachstum beim Umsatz mehr zutraut (aktuell 23 Mrd € vs. Microsoft: 51Mrd, IBM 71Mrd, Baidu 0,4 Mrd). Zumindest nicht auf Basis der aktuellen Gewinnmarge von 29% (Mircosoft 31%, Baidu 31%).


Für eine Abschätzung des zukünftigen Kurspotentials gibt es eine ganze Reihe positiver und negativer Faktoren:


+++ Hervorragende Marktstellung im Suchmaschinenmarkt +++

Google hält 86% des weltweiten Suchmaschinenmarkts (Quelle: www.netmarketshare.com). Microsoft Bing hat Google nicht wirklich zusetzen können, zumindest bei weitem nicht so stark wie die vollmundigen Ankündigungen von CEO Steve Ballmer hätten hoffen lassen. Yahoo ist am absteigenden Ast und hat neuen Technologien wie Google Instant (sofortige Ergebnisse schon während des Eintippens) und iGoogle nichts entgegenzusetzen.

Wermutstropfen bleibt die Marktposition in China und Russland, wo Baidu und Yandex sehr stark sind.


+++ Gute Entwicklung von Android und...
Der obige Analyse spiegelt ausschließlich die Meinung des Autors wider. Informunity übernimmt dafür keine Haftung.