Analyse zur Aktie Munich Re

Als interessant bewertet
970 mal gelesen
Am 23.03.11
von Mesut-Anbarcilar
zu Munich Re

Munich Re Stellungnahme !

Der Weltgrößte Rückversicherer Munich Re wird in diesem Jahr weniger Gewinn machen als ursprünglich geplant.
Grund für die korrekturen ist das Erdbeeben in Japan und die Überschwemmungen in Australien/Neuseeland.
Das Ziel von 2,4 Milliarden Euro gewinn könne nicht mehr aufrecht erhalten werden und wurde von dem Münchner Dax Konzern bereits korrigiert.
Die schäden in Japan würden sich auf 1,5 Milliarden Euro belaufen.
Quelle: http://www.n-tv.de/wirtschaft/Munich-Re-kappt-Gewinnziel-article2920316.html

Nach diesen Nachrichten fällt der Kurs der Aktie bereits.
Ich würde dennoch die Aktie für 2011 nicht vollkommen aufgeben, denn wen die Anleger erst bemerken wie erfolgreich das Unternehmen die Katastrophen meistert wird der Kurs wieder steigen.

Am besten jetzt noch Investieren solang der Kurs niedrig ist und die Gewinne im Verlauf des Jahres abräumen.
Für Pro Portfolio besitzer rate Ich zu einem Stop - Loss Limit bei 105 Euro und wenn der Kurs wieder steigt bei 120 - 125 Euro verkaufen das wäre dann der Jahres höchststand und diese Marke sollte als Orientierungs Punkt dienen seinen Gewinn zu sichern.
Der obige Analyse spiegelt ausschließlich die Meinung des Autors wider. informunity übernimmt dafür keine Haftung.