Analyse zur Aktie Samsung Electronics

Als interessant bewertet
30 Bewertungen ∙ 920 mal gelesen
Am 16.12.14
von OktiEdda
zu Samsung Electronics

Die Ära geht zuende

In den letzten Jahren erreichten insbesondere Smartphones von Samsung einen ähnlichen Kultstatus wie die von apple. Der Konzern schien nicht zu bremsen, die Gewinne sprudelten eifrig.
Schon in diesem Jahr wurden die Anleger zunehmend skeptisch, bis zur Jahresmitte stagnierte der Kurs in einem Seitwärtstrend um dann erstmal deutlich, um knapp 30% nachzugeben.
Erst im Hinblick auf deas lebhaft erwartete Weihnachtgeschäft ging es wieder nach oben, so dass man aktuell bei 1.280.000kRW oder ca. 360€ steht.
Der Umsatz/Aktie steigt seit Jahren kontinuierlich an, beständig schreibt man Gewinne und es wird auch eine Dividende mit einer Rendite um 1% ausgeschüttet.
Doch allein wegen einer Dividende setzt niemand auf eine solche Aktien. Auch das recht niedrige KGV von um die 7 (Basis 2013) ist zu alt, um einen Trend ausmachen zu können (der Wert von 9,6 für 2016 ist nicht mehr ganz so sexy). Was zählt ist einzig die Fragen
- wird der smartpgonehype weitergehen?
- hat man neue Produkte in der Pipline?
- wie steht man im Vergleich zur Konkurrenz aufgestellt?

Samsung konnte sehr stark vom Untergang der alten Handboliden Nokia und Blackberry profitieren und sich zum Androidmarktführer aufschwingen. Doch von dieser Seite her sind keine Marktanteile mehr zu gewinen. Statt dessen regt sich deutlich preisgünstigere Konkurrenz aus China: xiaomi schnappt als newkommer soviel Marktanteil weg, dass samsungs Anteil um 20% einbricht.

Das drückt sowohl au den Umsatz als auch auf die Gewinnmarge. bwohl Samsung mehr als doppelt soviele Geräte verkauft wie apple, kann man mit dessen Gewinnen längst nicht mithalten. (5Mrd vs 1,6Mrd US$).

Natürlich hat man noch andere Produkte: von ssd-Festplatten über gear bis zum smarthome, samsung versucht überall mitzuspielen und beliefert als Bauteilehersteller sogar den großen Konkurrenten. Nur: eine hpe-Story ist das alles nicht,

Mein Fazit: aus diesem Konzern ist die Luft erst einmal draußen, ein outerperformer des Sektors wird Samsung auch 2015 nicht. Zwar ist man grundsolide aufgestellt, eine gute Eigenkapitalquote von über 60% etc., aber die Fantasie ist ersteinmal dahin.

Empfehlung: bei steigenden Kursen abstoßen, vor Neueinstieg auf deutlich niedrigere Kurse warten, spekulativ auch mal einen short riskieren.



Quellen http://www.finanzen.net/bilanz_guv/Samsung
http://www.heise.de/newsticker/meldung/Samsung-verliert-drastisch-Marktanteile-bei-Mobiltelefonen-2496575.html
Der obige Analyse spiegelt ausschließlich die Meinung des Autors wider. Informunity übernimmt dafür keine Haftung.